Musik und Depression verbindet - neue Selbsthilfegruppe im Aufbau

Anzeige
Eine Depression ist eine krankhafte psychische Störung, die sich besonders durch ausgeprägte Antriebslosigkeit als auch Niedergeschlagenheit charakterisiert. Menschen, die unter Depressionen leiden, finden häufig wenig Verständnis in ihrem nahen Umfeld. Zudem ist es für diese Menschen extrem schwierig den ersten Schritt zu unternehmen, um sich Hilfe zu holen.

Der Initiator der Selbsthilfegruppe hat ähnliche Erfahrungen gemacht und möchte nun eine Selbsthilfegruppe gründen, bei der sich das Augenmerk auf das gemeinsamen Musizieren mit Instrumenten richtet.
Während des gemeinsamen Erfahrungsaustauschs und des Musizierens mit Instrumenten ergeben sich ganz unbewusst neue Wege um mit den Depressionen umzugehen. Die Betroffenen merken schnell, dass Sie mit Ihrer Erkrankung nicht alleine sind. Das entlastet.
Die Selbsthilfegruppe wird in der Anfangsphase von einem ehrenamtlich geschulten sogenannten In-Gang-Setzer begleitet.
Wer also auch von Depressionen betroffen ist und einen Zugang über die Musik mit eigenem Instrument zur Selbsthilfe sucht, meldet sich bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg: 0203 – 60 99 041
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.