Neues von der 903

Anzeige
Neue Gleise auf der Wanheimer Straße: Bahnen der Linie 903 fahren eingleisig

In der nächsten Woche gehen die bereits begonnenen Arbeiten für die Gleiserneuerung der Linie 903 auf der Wanheimer Straße in Duisburg-Hochfeld zwischen Karl-Jarres-Straße und Bachstraße in die nächste Phase. In diesem Bauabschnitt verlegt die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) das Gleis in Fahrtrichtung Hüttenheim auf einer Strecke von 400 Metern neu. Aufgrund dessen können die Straßenbahnen ab Dienstag, 7. April, bis voraussichtlich Anfang Juli im Baustellen-bereich nur eingleisig fahren. Die Einrichtung der Baustelle und der Verkehrssicherung wirken sich auf zwei Haltestellen der Straßenbahnlinie 903 der DVG aus.

Betroffene Haltestellen

Während die Haltestelle „Pauluskirche“ in Fahrtrichtung Hüttenheim um etwa 100 Meter verlegt wird, kann die Haltestelle „Siechenhausstraße“ in beiden Fahrtrichtungen ab dem 11. April nicht mehr angefahren werden. Die Fahrgäste werden gebeten für den Ein- und Ausstieg die Haltestelle „Brückenplatz“ zu nutzen.

11. April: Einbau Bauweiche

Für die Durchführung der Baumaßnahme ist es notwendig, dass die Bahnen nur ein Gleis befahren. Dafür wird von Samstag, 11. April, bis Sonntag, 12. April, eine Bauweiche eingebaut. Die sogenannte Eingleisigkeit wird zwischen den Haltestellen „Platanenhof“ und „Brückenplatz“, innerhalb der Einmündungen Karl-Jarres-Straße und Bachstraße, auf dem Gleis in Richtung Dinslaken eingerichtet. Aus diesem Grund werden die Bahnen am Samstag zwischen den Haltestellen „Platanenhof“ und „Fischerstraße“ über die Bocksbarttrasse auf der Kremerstraße, Düsseldorfer Straße, Kulturstraße und Wanheimer Straße umgeleitet. Fahrgäste, die Haltestellen auf dem regulären Linienweg der Linie 903 zum Ziel haben, können auf die parallel fahrenden Ersatzbusse ausweichen, die alle Haltestellen bis auf „Siechenhausstraße“ anfahren. Die Ersatzbusse werden in Fahrtrichtung „Rheintörchenstraße“ ab der Haltestelle „Platanenhof“ eingesetzt. In Fahrtrichtung Dinslaken verbinden die Busse die Strecke zwischen den Haltestellen „Rheintörchenstraße“ und „Brückenplatz“ und fahren weiter bis „Duisburg Hauptbahnhof“. Dabei müssen sie ab der Haltestelle „Pauluskirche“ vom gewohnten Linienweg abweichen und einer Umleitung über Karl-Jarres- und Heerstraße folgen. Ab Sonntag, 12. April, fahren die Bahnen der Linie 903 wieder ihren gewohnten Linienweg und Takt - aufgrund der Eingleisigkeit kann es jedoch vereinzelt zu Beeinträchtigungen kommen.

Die Anwohner im Umkreis der Baustelle wurden bereits Anfang März durch Posteinwurf eines Flyers detailliert über die gesamte Baumaßnahme informiert. Der Flyer kann im Internet abgerufen werden.

Weitere Verkehrsinformationen für Bus und Bahn gibt es im Internet unter www.dvg-duisburg.de und bei der DVG Telefonhotline unter der Rufnummer 0203/60 44 555.

Diese Pressemitteilung habe ich von der DVG - Duisburger Verkehrsgesellschaft erhalten und gebe sie gerne weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.