Polizei Duisburg verschickt teure Post mit Foto von der Bußgeldstelle

Anzeige
Symbolfoto: Polizei

66 km/h zu schnell: Das macht 440 Euro, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot.

Diese Strafe wartet auf den Fahrer eines dunklen Mercedes Benz Kombi, der heute Morgen, 28. März, um 9.15 Uhr auf der B 288 bei Mündelheim in Richtung Essen unterwegs war. Statt der erlaubten 70 km/h war er mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 136 km/h unterwegs. Der Halter des Wagens wird nun schriftlich über den Vorgang informiert.

Die Beamten vom Verkehrsdienst hatten mit Radarwagen in der Zeit von 7 bis 10.30 Uhr knapp 1.900 Fahrzeuge erfasst. 109 davon waren zu schnell unterwegs und erhalten nun Post mit Foto von der Bußgeldstelle.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
2.629
Jochen Czekalla aus Duisburg | 28.03.2017 | 23:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.