Selbstherrlichkeit beim Paketdienst GLS

Anzeige
Es ist schon komisch wie manche Paketdienstleister Ihre Pflichten wahrnehmen.
Am Dienstag den 02.06.2015 bestellte ein Kunde in einem Elektronikmarkt per Telefon ein Notebook das am 03.06.2015 geliefert werden sollte (Sendungsverfolgung) durch GLS.
Am 03.06.2015 um 16:00 schaute der Kunde der den ganzen Tag auf die Sendung gewartet hatte in die Sendungsverfolgung und stellte fest das die Sendung zugestellt wurde.
In seinem Briefkasten lag jedoch keine Benachrichtigungskarte so das er sich telefonisch an den Service von GLS wandte , wo er erfuhr das ein Nachbar mit Namen XY (Name aus Datenschutzgründen nicht genannt) das Paket angenommen haben soll.
Da es keinen Nachbarn mit diesem Namen gibt und auch keine Adresse angegeben wurde muss nun eine Fahrerbefragung durchgeführt werden die ca.10-14 Tage dauern kann.
Auch ein Anruf beim Absender ergab keinen Erfolg so das der Absender die Ware nochmal losschicken muss in der Hoffnung das sie Samstag dann ankommt.
Auch mehrere Nachbarn berichteten das immer wieder solche Probleme mit GLS auftauchen und der Betreiber sich nicht bewogen fühlt diese Missstände zu ändern.
Fazit:...anderen Logistic Partner wählen um Sendungen zu verschicken da GLS wohl mit der Beauftragung überfordert ist.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.