Sieh', das Gute liegt so nah!

Anzeige
Gleiche Überschrift wie neulich? Korrekt!

Doch diesmal geht es nicht darum aufzuzeigen, dass es sehr sinnvoll sein kann, vor der eigenen Haustür einzukaufen, anstatt Unternehmen zu fördern, die im Internet abkassieren und dann so gut wie keine Steuern zahlen. Nein, diesmal geht es um das wohl wichtigste Festutensil, den Weihnachtsbaum – und mit eben diesem lässt sich ganz einfach Gutes tun.

Fast jeder braucht ihn und jeder kann damit helfen. Was spricht dagegen, den grünen Freund bei einer gemeinnützigen Institution oder der Kirchengemeinde um die Ecke zu kaufen und so wichtige Projekte zu unterstützen? Nichts! Also, Augen auf beim Baumkauf!

Für alle, die gar nicht wissen, wo und wie man mit dem Baumkauf helfen kann: Am Freitag startet der Obdachlosenhilfe-Verein „Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V“ auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz in in der City seinen Baumverkauf. Gegen eine kleine Gebühr wird der Baum sogar ins Haus gebracht.

Nix wie hin! Gutes tun kann so einfach sein
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.