Straßenbahnlinie 903: Fahrkartenkontrolleure beleidigt und versucht, mit Gürtel zu schlagen

Anzeige

Bei einer Fahrkartenkontrolle in der Straßenbahn 903 (Fahrtrichtung Hüttenheim) hat sich am Dienstag, 21. Februar, um 7.50 Uhr, in Mittelmeiderich ein Mann geweigert, seine Fahrkarte und seinen Ausweis zu zeigen.

Der 65-Jährige bedrohte dabei die beiden DVG-Mitarbeiter mit den Fäusten, zog seinen Gürtel aus der Hose und schlug damit in Richtung eines Kontrolleurs, traf diesen aber nicht. Anschließend beleidigte der Mann einen dunkelhäutigen Kontrolleur mit einer rassistischen Äußerung.


Versuchte gefährliche Körperverletzung

An der Haltestellte Neudorfer Straße verließen alle Beteiligten die Bahn. Die DVG-Mitarbeiter verständigten die Polizei. Den 65-Jährigen erwartet ein Verfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.
0
2 Kommentare
2.847
Jochen Czekalla aus Duisburg | 22.02.2017 | 18:51  
Sabine Justen aus Duisburg | 22.02.2017 | 19:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.