Typisierungsaktion für Knochenmark- und Blutstammzellenspender

Wann? 24.02.2017 16:00 Uhr bis 24.02.2017 19:00 Uhr

Wo? Christengemeinde, Landwehrstraße 55, 47119 Duisburg DE
Anzeige
Duisburg: Christengemeinde | Parallel zum Repair Café findet am Freitag, 24.02.2017 von 16 bis 19 Uhr eine Typisierungsaktion der Westdeutschen SpenderZentrale (WSZE) in den Räumen der Christengemeinde, Landwehrstr. 55 in Duisburg-Ruhrort statt. Die Typiserung erfolgt durch einen Abstrich mit einem Wattestäbchen im Mund.



Manche Leukämie-Patienten haben Glück und finden Blutstammzellenspender in der Familie. Doch die meisten brauchen Fremdspender. "Die Trefferquote ist wie beim Lotto", weiß Jürgen Vollbach. Er ruft deshalb dazu auf, dass sich viele potenzielle Stammzellenspender – gesunde Menschen zwischen 18 und 40 Jahren – registrieren lassen.

Jürgen Vollbach ist ein Ruhrorter Junge. Auch wenn er längst weiter südlich zuhause ist, hat er im Hafenstadtteil immer noch seinen Stammtisch. Und erlebte hier einen Weihnachtsgottesdienst, der ihn so beeindruckte, dass er dachte: "Hier muss doch was gehen."



Jürgen Vollbach ist selbst Krebsbetroffener und weiß deshalb, wie wichtig es ist, dass sich möglichst viele Menschen im Kampf gegen Krebs engagieren. Seit seinem Ruhestand ist Vollbach ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Westdeutschen Spenderzentrale (WSZE), der Datei für freiwillige Stammzell- bzw. Knochenmarkspender des Deutschen Roten Kreuzes und des Uniklinikums Essen. Allein in deren Gebiet gibt es derzeit über 60 Patienten und 700 Anfragen. Es ist nicht so schwer, hier zu helfen – und es kostet nichts.

Von Thomas Warnecke (Stadt-Panorama, Juli 2016)




Die Westdeutsche SpenderZentrale (WSZE) ist eine schwerpunktmäßig in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland tätige Knochenmarkspender-Datei. Sie wurde im Jahr 2006 als gemeinnützige GmbH unter der Trägerschaft des Universitätsklinikum Essen und des DRK-Blutspendedienst West durch Zusammenschluss der Knochenmarkspenderdateien des Universitätsklinikum Essen (Knochenmark- Spenderzentrale Essen) und des DRK-Blutspendedienst West (KMS-West) gegründet. Die WSZE ist mit über 170.000 registrierten Spendern und bisher mehr als 1.500 lebensrettenden Knochenmark- und Blutstammzellspenden für Kinder und Erwachsene im In- und Ausland eine der größten deutschen Spenderdateien.

Weitere Infos: www.wsze.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.