Update: Frauenleiche in Duisburg-Hochfeld gefunden - Ehemann in U-Haft

Anzeige
Update:
Der Ehemann zeigte sich In seiner Vernehmung durch einen Dolmetscher geständig, seine Frau getötet zu haben. Das alkoholisierte Ehepaar war in Streit geraten. Am Donnerstag ist der 45-Jährige dem Richter vorgeführt worden, der Haftbefehl wegen Totschlags erließ. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft.


Die Polizei fand am Mittwochmorgen, 22. Februar, gegen 5.30 Uhr in einem leerstehenden Gebäude auf der Heerstraße in Hochfeld die Leiche einer Frau.

Zuvor waren zwei stark alkoholisierte Männer (49 und 41) auf der Wache Präsidium erschienen und hatte einen Hinweis gegeben. Die alarmierte Notärztin konnte nur noch den Tod der 40-Jährigen feststellen. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete der Richter die Obduktion des Leichnams an. Die Rechtsmediziner stellten fest, dass die Frau an den Folgen von Gewalteinwirkung gestorben war. Tatverdächtig ist nach derzeitigem Ermittlungsstand der Ehemann (45).

Ermittlungen dauern an

Der 45-Jährige, der ebenso wie seine verstorbene Frau keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, konnte nach kurzer Fahndung bei einem Bekannten in Duisburg festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.