Volksbank Rhein-Ruhr feierte den 1. Geburtstag ihrer Filiale am Sittardsberg

Anzeige
Volksbank Rhein-Ruhr Vorstand Thomas Diederichs bei der Begrüßung der Geburtstagsgäste
 
Filialleiter Björn Kmepen bedankte sich bei seinen Kunden für ein Jahr guter Zusammenarbeit
Ein Jahr ist es her, seit die Volksbank Rhein-Ruhr im neuen „Gesundheitszentrum Sittardsberg“ (GZS) in Buchholz eine neue Geschäftsstelle eröffnete.

Rund 100 Gäste konnte nun Volksbank Rhein-Ruhr Vorstandsmitglied Thomas Diederichs zur Feier des 1. Geburtstages der Geschäftsstelle am Sittardsberg begrüßen. Hierunter auch Bezirksbürgermeister Dietmar Eliaß, der die neue Volksbank Geschäftsstelle als Gewinn für den Standort Buchholz bezeichnete, sowie Bezirksamtsleiter Friedhelm Klein, der die gesamte städtebauliche Entwicklung in diesem Bereich noch einmal besonders hervorhob.

Diederichs zeigte sich mehr als zufrieden mit der Entwicklung der neuen Geschäftsstelle im Duisburger Süden.

„Es war eine richtige Entscheidung, die Geschäftsstellen Großenbaum und Huckingen am neuen Standort Sittardsberg in Buchholz zu vereinen. Unsere Kunden aus den beiden Stadtteilen sind uns treu geblieben und hier am Sittardsberg gewinnen wir ständig neue Kunden hinzu.“

Mitglieder und Kunden der Volksbank begrüßen besonders das offene Konzept der Filiale, die vom Ärztezentrum und dem angrenzen Cafe direkt erreichbar ist. Ebenso sind die Großzügigkeit der rund 400qm großen Geschäftsräume und die hervorragende Infrastruktur des Standortes zwei wesentliche Punkte, dass die neue Geschäftsstelle so gut angenommen wird.

Auch der Leiter der Filiale, Björn Kempen, zeigte sich sehr zufrieden mit der Entwicklung im ersten Jahr. Das Lob für ihn und sein Team vor Ort blieb natürlich nicht aus.

Zur Geburtstagsfeier, übrigens die erste Feier in dieser Form, hatte sich die Volksbank etwas Besonderes einfallen lassen und das in Buchholz ansässige „Vinobiente Team“ mit Volker Weiß an der Spitze eingeladen, eine Weinprobe zu veranstalten. Eine Überraschung, die bei den Gästen der Geburtstagsfeier großen Anklang fand.

Volker Weiß wusste humorvoll über die Herkunft der zu verkostenden Weine zu berichten und sorgte für eine kurzweilige Weinprobe. Es war eine gelungene „Weinreise“, die die Anwesenden unter fachkundiger Leitung machen durften. Hierzu trug auch Bjorn Steinemann, Commercial Office Europe der Exklusivmarke Pompaelo, durch seine Ausführungen bei.

Ein Lob gilt dem „Service Team“ der Volksbank Rhein Ruhr, das den Gästen wieder einmal alle Wünsche von den Augen ablas.

Aus Anlaß des Jubiläums haben wir mit Vorstandsmitglied Thomas Diederichs noch einmal über die Entwicklung der neuen Filiale in den vergangenen zwölf Monaten gesprochen:

Das es die richtige Entscheidung für die Volksbank Rhein Ruhr war ins GZS zu gehen, haben sie in ihrer Begrüßung bereits betont. Wer kommt neu zu Ihnen?

„Nun das sind Menschen aller Alters- und Berufsgruppen. Vornehmlich natürlich Bürger aus dem Duisburger Süden. Aber allesamt mit einem interessanten finanziellen Hintergrund. Wir stellen auch fest, das sich unsere Mitglieder und Kunden bei uns als Partner der Region Sittardsberg sehr wohl fühlen und das von uns gewählte offene Konzept begrüßen.“

Offenes Konzept – was bedeutet das?

„Offenes Konzept heißt, dass die Filiale während der Öffnungszeiten von allen Seiten des GZS zugänglich ist. Zur Bäckerei Bolten gibt es darüber hinaus während der Geschäftszeit einen weiteren Eingang. Ein Konzept, das 100 Prozent der Kunden bejahen!“

Was macht diese Zweigstelle denn anders als andere?

„Die Geschäftsstelle Sittardsberg verfügt über mehr als 400 qm Geschäftsfläche. Damit ist sie flächenmäßig die größte Filiale unserer Bank. In ihr bündeln sich ausgezeichnete Beratungsqualität und ein Raumkonzept sowie Banktechnik auf höchstem Niveau. Darüber hinaus stehen so viele Beratungsräume zur Verfügung, wie in keiner anderen Zweigstelle der Volksbank Rhein-Ruhr.

Der Servicebereich ist auf dem neuesten Stand und auch der Ruhebereich mit dem Börsenfernsehen wird sehr gut angenommen. Und was ganz entscheidend ist: Am Standort Sittardsberg hier in Buchholz gibt es eine Infrastruktur, wie an sonst kaum einem Standort in unserem weit verzweigten Filialnetz: erstklassige Verkehrsanbindungen mit einer der zentralen ÖPNV Haltepunkte des Duisburger Südens vor der Haustüre und ausreichende Parkplätze für PKW. Das wird von Mitgliedern und Kunden ebenso honoriert, wie von Neukunden!“

Wie lautet ihr Fazit nach zwölf Monaten?

„Da erlaube ich mir, Bezirksbürgermeister Dietmar Eliaß zu zitieren, der anlässlich der Eröffnung der Geschäftsstelle vor einem Jahr sagte, dass die neue Zweigstelle eine Aufwertung des Standortes Sittardsberg sei. Kein Widerspruch!“

Für die fotografische Begleitung der Geburtstagsfeier zeichnet Günter Sickmann von der Volksbank Rhein-Ruhr verantwortlich!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.