Wohl eilig gehabt: Autofahrerin manövriert sich durch Fahrzeugschlange und baut Unfall

Anzeige
Symbolfoto Polizei
Obwohl sich am Dienstag, 5. Dezember, gegen 7.45 Uhr im Kreuzungsbereich Schwarzenberger Straße / Friedrich-Ebert-Straße in Rheinhausen ein Rückstau gebildet hatte, versuchte sich eine Autofahrerin durch die Fahrzeugschlange zu manövrieren.

Hierbei stieß die 34-Jährige mit ihrem VW in eine kreuzende Mitsubishi Fahrerin und schleuderte diesen Wagen in einen stehenden Renault. Dabei verletzte sich die 27 Jahre alte Frau im Mitsubishi, der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Autofahrer und die Fahrgäste der Linienbusse mussten für rund eine Stunde Geduld haben.
Da Teile der Fahrbahn für die Unfallaufnahme gesperrt wurden, mussten die Verkehrsteilnehmer auf umliegende Straßen ausweichen und Stauungen in Kauf nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.