Die Mega 90er Party im Luisenpark „90er welcome back“

Anzeige
La Bouche
 
Culture Beat
Am Freitag den 15.07.2016 brachen wir alle erneut zu einer Zeitreise in die 90er Jahre auf.

Wer kennt nicht noch die damaligen „Aushängeschilder“ der 90er Jahre wie bspw.
Alf, Beverly Hills 90210, Baywatch, Plateau Schuhe, das Füttern Virtueller Haustiere -Tamagotchi, speichern auf Disketten, Telefonzellen, Walkman, die Bravo-Zeitschrift, Boy & Girl-Bands und nicht zu vergessen die 90er Musik, die 90er Bands und vieles mehr. Jaaaaa, zu dieser Zeit war vieles noch gaaanz anders, die Industrie und wir Menschen haben uns weiterentwickelt. Vieles aus der damaligen Zeit gibt es gar nicht mehr. Doch wenigstens blieben uns die Musikkünstler und ihre Songs erhalten (wenn gleich auch einige Bands neu besetzt wurden im Laufe der Jahre).


Immer mehr 90er Party´s / Events werden veranstaltet, die 90er scheinen nicht weg zu denken zu sein. So fand sie natürlich auch im Luisenpark in Mannheim statt.

Der Beginn der Show verzögerte sich und die Zuschauer waren teils etwas angespannt / verärgert wegen dieser Verzögerung und zum Teil erlebte ich einige sehr aufgeregt. Endlich sehen sie ihre 90er Idole (erneut) live.

Die Stimmung der Partygäste lief auf Hochtouren, als endlich die erste Band „La Bouche“ auf die Bühne kam. Nun konnte die Party beginnen. Die Band (bestehend aus der Sängerin – Sofie Cairo und Sänger Lane McCray) hatte bei ihrem Auftritt sichtlich den gleichen Spaß wie ihr Publikum. La Bouche Sänger L. McCray ist ein solch Charmebolzen, sodass er förmlich mit dem Publikum spielte. Was ihn wiederum bei den Frauen noch mehr ankommen ließ. Zu Ehren von Melanie Thornton (sie war die erste La Bouche Sängerin) die 2001 durch einen Flugzeugabsturz starb, wurde die Presse bei der letzten Song Interpretation der Bühne verwiesen.

Die Künstler haben keinerlei Starallüren gezeigt, wie einige sicherlich erwartet haben. Nein, nach ihrem Auftritt begaben sie sich zu ihren Fans, machten Selfie´s und filmten zugleich die Auftritte ihrer Kollegen.

La Bouche (franz. für „Der Mund“) wurde 1994 gegründet und war ein erfolgreiches Eurodance-Duo in den 1990er Jahren. Die Originalbesetzung bestand aus der Sängerin Melanie Thornton (sie verstarb 2001 bei einem Flugzeugabsturz) und dem Rapper D.Lane McCray jr. Die Produzenten Amir Saraf und Ulli Brenner holten sich zur Unterstützung Frank Farian ins Boot, dadurch wurde La Bouche zu einem der erfolgreichsten Dance-Duos in Europa. Seit Beginn bis heute gab es einige Umbesetzungen. Aktuelle Besetzung seit 2015 sind Sängerin – Sofie Cairo und Sänger Lane McCray.
Die Stimmung im Publikum blieb im vollen Gange als anschließend Culture Beat der Menge einheizte.

Culture Beat ist ein deutsches Eurodance Projekt, welche 1989 von Torsten Fenslau gegründet wurde. 1993 kam ihre bekannte Single " Mr. Vain" auf den Markt und diese war ein Nummer 1 - Hit in elf europäischen Ländern. Weitere erfolgreiche Hits folgten.
Somit verwunderte es nicht, dass sie uns alle auch dieses Mal wieder mit ihrem Gesang und ihrer Performance der uns bekannten Songs überzeugten. Hierbei wurden sie tatkräftig von 2 Tänzern unterstützt.

Als Zwischen Act begeisterte ein DJ-Team aus Frankfurt Namens Buffalo Bude & Wallace Love die „Partygäste“. Sie spielten diverse Songs der 90er und brachten dem Publikum die 90er Jahre durch diverse Accessoires wie bspw. der damals heißgeliebten Capri Sonne, einer Luftgitarre u.m. wieder mehr in die Erinnerung zurück. Fasziniert war ich besonders von den Tänzerinnen des DJ-Teams. Hier konnte jeder erkennen, dass sie liebten, was sie taten. Sie liebten das Tanzen und zu performen, denn ebenso mit einer solchen Leichtigkeit glitt der leuchtende Hula-Hoop-Reifen durch ihre Hand.

Den Abschluss der „Mega 90er Party“ machte Snap! Auch hier gab es wie in fast allen Bands eine Neubesetzung. Diese war generationsübergreifend, die Sängerin Penny Ford mit stolzen 52 Jahren, (was jedoch überhaupt nicht zu erkennen war, so wie Penny auf der Bühne abrockte) und dem Rapper Benjamin Lowe. Beide ließen die Bühne beben und trotz des Altersunterschiedes harmonierten die beiden, als gab es stets nur sie als Team. Der Ehemalige SNAP! Rapper „Turbo B“ tritt inzwischen ebenfalls wieder mit Snap-Songs auf.
Bei Snap! handelt es sich um ein 1989 in Deutschland gegründetes Eurodance & Trance-Projekt. Die Frankfurter Produzenten Münzing & Anzilotti galten zu dieser Zeit als Begründer des Eurodance.
Mit ihrem Erstlingswerk "The Power" gelang ihnen im Frühjahr 1990 ein internationaler Hit, hierbei wurden die Elemente Hip-Hop & Dance kombiniert.

Rundum, es war ein gelungener Abend, sowohl für die Acts als auch für die Partygäste der Mega 90er Party.
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.