Europa (die mit der weiten Sicht) aus der Perspektive von Monty Phytons "Leben des Brian"

Anzeige
Der Name „Europa“ lässt sich in Europa selbst am weitesten in Form der griechischen Εὐρώπη zurückverfolgen: Hier wurde Eurṓpē meist als Kompositum aus altgriechisch εὐρύς, eurýs, „weit“ und ὄψ, óps, „Sicht“, „Gesicht“ aufgefasst, daher Eurṓpē, „die [Frau] mit der weiten Sicht“. Quelle: Wikipedia
Europa 2002:

"Der Nächste. Zur Kreuzigung? Durch die Tür hinaus, zur linken Reihe, jeder nur ein Kreuz, hmm?"

"Verdammte Besatzer."
"Vorsicht, wir haben noch ein paar Kreuze übrig..."


Europa 2015:

"Nach den Statuten des europäischen Besatzungsrechts haben wir ein Recht darauf nach Stämmen geordnet gekreuzigt zu werden."
"Okay, okay, alle heben die Hand, die nicht hier gekreuzigt werden wollen."

"Ach hören Sie doch bitte, das ist nicht mein Kreuz. Hören Sie, guter Mann, das ist wirklich nicht mein Kreuz, ich habe es nur kurz von jemandem..."

"Ihr wisst, Ihr müsst das nicht tun, Ihr braucht Euch nichts befehlen zu lassen."
"Ich liebe Befehle!"



Ain't always look(ing) on the bright side of life...
Whistle, whistle, whistleblower.


P.S. Sich jetzt über die Auswirkungen eines Plans zu echauffieren, die Opferrolle zu verinnerlichen, oder gar zu behaupten, man hätte den Plan vorhergesehen, ist absurd und grotesk.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.