Kreisch, Baby, kreisch!

Anzeige
Früher war alles besser! Das werden auch die kleinen Mädchen in Birmingham gedacht haben, als sie während des Justin-Bieber-Konzerts vom Meister selbst dazu angehalten wurden, das Kreischen zu lassen.

Geht's noch? Schlimm genug, dass man auf Malle jetzt nicht mehr aus Eimern saufen darf! Aber ein Justin-Bieber-Konzert ohne Kreischen? Was soll das sein? Vielleicht irgend so etwas wie Fußball ohne Ball? Tennis ohne Schläger? Büttenrede ohne Tusch? Mittagessen ohne Essen?

Wir wissen nicht, was sich Justin "Kreisch" Bieber dabei gedacht hat. Vielleicht möchte sich der junge Mann einfach nur als ernst zu nehmender Künstler präsentieren, womöglich soll man andächtig seinen Texten lauschen.

Dabei ist allerdings Vorsicht angesagt! Einen Literaturnobelpreis bekommt man heute schneller als gedacht!

In diesem Sinne, schönes Wochenende! Kreisch!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
30.968
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 21.10.2016 | 20:12  
46.088
Imke Schüring aus Wesel | 24.10.2016 | 11:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.