Absegeln am Toeppersee bei 2 Windstärken

Anzeige
Duisburg: Toeppersee | Wahrscheinlich freute sich die halbe Nation über dieses tolle Herbstwetter. Leider aber bedeutete dies für die Segler, die die letzte vereinsinterne Regatta in diesem Jahr segeln wollten, Flaute, Flaute Flaute.

Bei mageren 2 Windstärken gingen am Samstag von der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen 15 Boote an den Start, in der Hoffnung, dass doch noch etwas mehr Wind aufkommt. Leider blieb dieser aber aus, so dass von den 4 geplanten Wettfahrten nur ein einziger am Samstag stattfinden konnte. Am Sonntag fiel alles in’s Wasser und die Vereinsmitglieder konnten nur noch die Siegerehrung durchführen.

Auf dem 1. Platz landeten Dirk Michalke und Uwe Horstmann im Schwertzugvogel, die sich somit das „Blaue Band“ der WRK ersegelten.


Den 2. Platz belegte Christian Thun im Laser, und der
3. Platz ging an Eggo Zopfs im Finn.

Auch die Jüngstensegler nahmen am Absegeln teil und erzielten im Opti folgende Platzierungen:

1. Eric Niedzwietz
2. Leon Sonntag und
3. Lawrenz Huppertz

Philip Niedzwietz wagte sich als Jüngstensegler im Laser in das Feld der Großen und hielt wacker mit.

Somit ist für dieses Jahr die Segelsaison offiziell beendet, und alle freuen sich nun noch auf die Nikolaus-Regatta, die am Samstag, 26. November 2016 und Sonntag, 27. November 2016 stattfindet.

1. Start ist am Samstag bereits um 12.00 Uhr.

Den Abschluss des Jahres wird der Nikolaus-Ball sein. Er findet statt am 03.12.2016 ab 19.00 Uhr. Veranstaltungsort WRK Borgschenweg 11a 47239 Duisburg. Wie immer sind Gäste herzlich willkommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.