Auch in den benachbarten Niederlanden gehen sie an den Start, die Läufer des BSV ThyssenKrupp Stahl „fit & aktiv“

Anzeige
Nach dem HINDELOOP ist vor dem HINDELOOP, nächstes Jahr gehen sie wieder an den Start: Erika & Wolfgang Roeske (BSV ThyssenKrupp Stahl) und Thomas Busch (Spiridon Haltern)
Hindeloopen (Niederlande): Jachthaven |

Nur flinke Socken auf der Laufveranstaltung in Hindeloopen „DE HINDELOOP“

Schon 2014 hatten fünf laufbegeisterte Sportler aus Hindeloopen, Pieter Bootsma, Loek Smid, Anne Hilarius, Jaap Zijlstra und Inge Faber, die Idee in ihrem wunderschönen Städtchen eine Laufveranstaltung über 5,5 km , 12 km, 16,1 km und 21,1 km ins Leben zu rufen. Auch bei der 4. Auflage dieses Rennens „DE HINDELOOP“ waren drei Sportler aus Deutschland mit dabei. Erika und Wolfgang Roeske vom BSV ThyssenKrupp Stahl „ fit & aktiv“ brauchten nicht viel Überredungskunst um Laufkamerad Thomas Busch von Spiridon Haltern zu diesem Urlaubswochenende mit Sporteinlage zu überreden. Start und Ziel befand sich in diesem Jahr im Hindelooper Jachthaven und die Laufstrecke, vorbei an malerischen kleinen Häusern, wurde wahrscheinlich von keinem der Läufer richtig wahrgenommen. Thomas Busch konnte sich mit der Zeit von 23:25 Minuten im Gesamtfeld der Männer auf der 5,5 km Distanz den 4. Platz erlaufen, gefolgt von Erika Roeske, Platz 4 im Frauenfeld und Wolfgang Roeske Platz 12.

„Etwas weniger Teilnehmer als im Vorjahr konnte der HINDELOOP diesmal verzeichnen. Das lag aber mit Sicherheit an dem verregnetem Wochenende und nicht an dieser super Veranstaltung“ , so Roeske vom BSV. „Dieser HINDELOOP verdient für mich den Daumen hoch.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.