Auswärtsspiel beim Schlusslicht in Krefeld

Anzeige
HSV Krefeld – RESG Walsum

Samstag, 14.03.2015 - 18.00 Uhr Sporthalle Gemeinschafts-Grundschule Bonhoefferstrasse

Zum vorletzten Spiel in der Hinrunde müssen die Roten Teufel beim Tabellenletzten aus Krefeld antreten. Beim Heimspielsieg gegen Calenberg haben die Jungs gezeigt was in ihnen steckt und das Spiel von Beginn an dominiert. Die Formkurve zeigt deutlich nach oben und das soll auch so bleiben. Krefeld ist abgeschlagen am Ende der Tabelle, braucht sich mit dem Abstieg aber nicht beschäftigen, da die Liga in der nächsten Saison auf elf Mannschaften aufgestockt wird. Krefeld hat eine junge Mannschaft, die sehr kampfstark ist und schon einige Teams stark gefordert hat. Der Boden in der Bonhoefferhalle hat so seine Eigenart und ist besonders rutschig. Beim Auswärtsspiel in der letzten Saison mussten sich die Roten Teufel mit einem 4:4 begnügen. Günther Szalek wird das Team gut vorbereitet haben um die drei Punkte aus Hüls mitzunehmen. Verzichten muss er allerdings auf Phillip Kluge, Tobias Wahlen wird die Kapitänsbinde übernehmen, Barreto setzt für das Spiel aus. Wieder im Kader dabei sind Stefan Jostmeier und Alexander Nottebohm, gerade bei so einem Gegner lohnt es sich dem einen oder anderen Ersatzspieler mal wieder Spielzeit zu geben.
Um sich Tabellenmäßig zu verbessern ist man vor allem auf Schützenhilfe von den anderen Teams der Liga angewiesen. Die Walsumer werden das Spiel nutzen um sich weiter auf die anstehenden Play – Offs vorzubereiten und das DRIV Pokal Spiel beim RSC Darmstadt Ende März.

Marcel Faßbender
RESG Pressestelle
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.