Der 6. Neumühler Silvesterspendenlauftreff

Anzeige
Nur strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe: Michael Schwindowski, Erkan Üstünay, Hildegard Imholte, Wolfgang Roeske, Hermann Pfeiffer und Edith Peters

Der Knaller im Duisburger Norden

Zum 6. Mal wurde auf der Platzanlage im Neumühler Heinrich-Hamacher-Sportpark, der nun schon traditionelle Silvesterspendenlauftreff angeboten. Am Silvestervormittag trafen sich ca.80 Sport- und Spendenfreudige und folgten der Einladung des BSV ThyssenKrupp Stahl fit & aktiv e. V., um am letzten Tag des Jahres, mit Freunden und Gleichgesinnten, noch einmal laufend etwas Gutes zu tun.

Nach einem kurzen Aufwärmprogramm, durchgeführt von Trainer Yilmaz Nazli, stellte Erika Roeske die Laufbetreuer, die die Läufer in unterschiedlichem Tempo über die angebotenen Strecken begleiteten vor und in der Einführungsrunde fanden sich die Läufer, in den ihrer Leistungsfähigkeit entsprechenden Laufgruppe, zusammen. Etwa 60 Sportler begaben sich auf die 10 bzw. 5 km Laufstrecke oder nahmen das 5 km Walking-Angebot an.

Nachdem die Laufbegeisterten die verschiedenen Distanzen absolviert hatten, lud die Laufabteilung des BSV zu einem gemütlichen Beisammensein ins Clubhaus des TC Neumühl. Dort fand auch die Spendenübergabe an die stellvertretende Rektorin der Christy-Brown-Schule, Frau Hildegard Imholte, statt. Die Spendentruhe, die mit 2150 € gut gefüllt wurde, wird sie an den Förderverein dieser Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung weiterleiten. Der Gesamtbetrag floss aus vielen unterschiedlichen Quellen zusammen, die Ehre den erlaufenen Spendenbetrag von 850 € zu übergeben hatte der Initiator dieses Spendenlauftreffs, Pressewart der Laufabteilung, Wolfgang Roeske. In den Reigen der Spendenüberbringer reihten sich ein, Michael Schwindowski, Pächter der Vereinsgaststätte des TC Neumühl, im Namen seines Thekenteams, Erkan Üstünay, Vorsitzender des städtischen Integrationsrates, im Auftrag der Fußball-Jugendabteilung des SV Genc Osman Duisburg, der Abteilungsleiter der Laufabteilung des BSV, Hermann Pfeiffer mit einer beträchtlichen Summe von ThyssenKrupp Steel Europe AG, ebenso wie Edith Peters für ihren Arbeitgeber der Bitburger Brauereigruppe, König Pilsener.

Nach dem Erfolg dieser Veranstaltung, sowie im Hinblick auf das großartige Spendenergebnis, das Hildegard Imholte dankend entgegennahm, möchte das Team der Laufabteilung des BSV ThyssenKrupp Stahl fit & aktiv e. V., den Neumühler Silvesterspendenlauftreff weiter durchführen und hofft auf die Unterstützung durch die Sportler im Duisburger Norden. Ohne die vielen fleißigen Laufschuhe, die sich für diese Veranstaltung bewegt haben und die großzügigen Sponsoren, wie Stefan Moeller / 78media, der kostenlos das Plakat für den Silvesterspendenlauftreff designte, wäre dies nicht möglich. Herzlichen Dank
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.