Doppelspieltag der u18 bringt zwei knappe Niederlagen

Anzeige
Zum Hinrundenabschluss spielte die U18 bei der BG Dorsten. Beide Teams hatten sich mit U16 Spielern verstärkt, und diese waren die entscheidenen Spieler. Semih und besonders Fedo (30 Punkte) hatten einen guten Tag erwischt; leider galt das auch für die 3 JBBL-Spieler von Dorsten. Kein Team konnte sich absetzen und so entschied am Ende die bessere Quote bei einfachen Abschlüssen für Dorsten (Endstand: 67:59).

Zwei Tage später traten die Duisburger beim TV Gerthe in Bochum zum Rückrundenauftakt an. Eine Zonenverteidigung klappte nicht, da Gerthe sicher aus der Distanz traf. Nach der Umstellung auf Mann-Mann-Verteidigung bekamen die Westler das Spiel in den Griff und konnten Punkt um Punkt aufholen, bis sie kurz vor Ende bis auf einen Punkt herangekommen waren. Nach Semihs fünften Foul warfen die Gerther 3 von 4 Freiwürfen ins Ziel, den BGlern gelang leider kein weiterer Korb, so dass das Spiel 64:60 endete. Lob auch für Ralph, der nach seiner Verletzungspause wieder am Start war und Deha, der besonders in der Offese überzeugte.

Das nächste Spiel ist am 31.1.16 16.00 Uhr FHG gegen den Herner TC, gegen den man in der Hinrunde die schlechteste Partie der Saison zeigte. Da ist Wiedergutmachung angesagt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.