DTM auf dem Norisring, Rüddel Racing startet bei den Tourenwagen Classic

Anzeige
Nürnberg: Norisring | Im Kalender der populärsten internationalen Tourenwagenserie gilt die Veranstaltung am Norisring als Höhepunkt. Und auch in diesem Jahr wird es die Zuschauer wieder in Scharen zum einzigartigen Stadtkurs in Nürnberg ziehen, um hier vom 30. Juni bis 02. Juli 2017 Rennsport pur zu erleben. Diese Faszination lässt sich leicht erklären: Der 2,3 Kilometer lange Stadtkurs am Nürnberger Dutzendteich – neben Monte Carlo einer der letzten in Europa – ist anspruchsvoll und spektakulär, die Atmosphäre einzigartig. Hier sind die Besucher hautnah am Renngeschehen und den taktischen Manövern. Passend zum DTM-Slogan: „Laut. Nah. Dran.“

Die historische Steintribüne in Nürnberg werden nicht nur die Fahrer der DTM beim 75. Int. ADAC Norisring Speedweekend umrunden. Auch die Piloten der prominent besetzten DTM-Partnerserien freuen sich auf das Schöller-S, die Dutzendteich- und die Grundigkehre: Neben dem Porsche Carrera Cup Deutschland und der FIA Formel-3-Europameisterschaft, der stärksten Nachwuchsserie der Welt, verspricht auch der Audi Sport TT Cup spektakuläre Duelle und taktische Überholmanöver. Zudem werden die Tourenwagen Classics ihr drittes Saisonrennen am Norisring absolvieren und gemeinsam mit den historischen Motorräder (Demofahrt) die Besucher in vergangene Zeiten zurückversetzen. Die Planung für das Rennen der Tourenwagen Classic laufen beim Team Rüddel Racing vom AMC Duisburg auf Hochtouren. Sebastian Glaser pilotiert das Ex-DTM-Auto von Klaus Ludwig, einen Ford Sierra Cosworth RS 500 was von Rüddel Racing eingesetzt wird. Beim letzten Rennen, der Nürburgring Classic – 90 Jahre Eifelrennen sicherte er sich den Klassensieg und belegte in der Gesamtwertung Rang vier.

Im attraktiven Rahmenprogramm kommen die kleinen und großen Motorsportfans auch abseits der Rennstrecke abwechslungsreiche Unterhaltung geboten. Familienfreundliche Ticketpreise und Schnupperkarten runden ebenfalls in diesem Jahr das Angebot ab: Für Kinder bis einschließlich sechs Jahre ist der Eintritt dabei kostenfrei (ohne Sitzplatzanspruch), Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre erhalten auf sämtliche Tickets 50 Prozent Rabatt. Weitere Infos auf www.dtm.com und www.motorracetime.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.