Ersatzgeschwächte u14.2 der BG Duisburg-West verliert unglücklich

Anzeige
Duisburg: TH Marktschule | Die Voraussetzungen waren denkbar ungünstig. Zwar konnte erstmalig in dieser Saison Sefa Cahmah nach überstandenem Fingerbruch auflaufen, dafür mussten die jungen Basketballer der BG-Duisburg-West 2 neben dem familiär verhinderten Joel Zoddel auch noch auf den kurzfristig erkrankten Neuzugang Leonard Ehren verzichten.

Und um sich das Leben noch schwerer zu machen, verschliefen die BGler direkt die ersten drei Spielminuten und lagen schnell mit 1:12 gegen die Gäste des Altenessener TV zurück. Nach einer Auszeit von Coach Andreas Rimpler wachgerüttelt, kämpften sich die Westler wieder ins Spiel zurück. Angetrieben von dem guten Aufbau Enes Ertas holte man Punkt für Punkt auf und verkürzte bis zur ersten Viertelpause auf 20:22.

Das zweite Viertel verlief so ausgeglichen, wie das Auftaktviertel, bis …. Ja bis die letzten drei Minuten des Viertels anbrachen und die Gäste aus Altenessen sich wieder mit einem 10:2-Lauf bis zur Halbzeit auf 31:42 absetzen konnten.

Und wieder zeigten die Gastgeber Moral. Obwohl bereits Mitte des dritten Viertels Sefa Cahmah mit fünf Fouls ausscheiden musste, ließen die BGler nicht in ihren Bemühungen nach. Vor allem Koray Han Köse und Dustin Poerschke waren immer wieder mit ihren Würfen erfolgreich und halfen, den Pausenrückstand in eine 59:58 Führung nach dem dritten Viertel umzuwandeln.

Als dann aber zu Beginn des Schlussviertels auch der Center Dustin Poerschke mit seinem fünften Foul ausscheiden musste und die BGler das Spiel zu fünft zu Ende spielen mussten, war die Entscheidung zugunsten der Essener gefallen, zumal Muhamed Rasul aufgrund seiner Belastung mit vier Fouls gezwungen war, sich gerade in der Defense zurückzuhalten.

So stand am Ende eine, in der Höhe unverdiente 66:80 Niederlage. Gleichwohl war Coach Andreas Rimpler mit dem Auftreten seiner Jungs sehr zufrieden. „Sie haben erkennbar Alles gegeben, haben nie die Köpfe hängen gelassen, immer wieder sich nach Rückständen herangekämpft. Und das verdient höchsten Respekt.“ Er war sich nach Spielschluss sicher, dass das Spiel mit den beiden fehlenden Spielern anders verlaufen wäre. Aber so gilt halt wieder der Spruch: Hätte, hätte, Fahrradkette.

Für die BG spielten: Dustin Poerschke (20 Punkte), Enes Ertas (17), Koray-Han Köse (8), Kaan Kilinc (6), Sefa Cahmah (5) und Ahmet Özturk (1)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.