Frederike „Frede“ Koleiski wird belohnt mit Nominierung des Felix-Awards

Anzeige
Duisburg: Christian Zuralski | Bereits zum zweiten Mal nacheinander ist Frederike Koleiski für Duisburg Sportlerin des Jahres nominiert. Die Entscheidung und Ehrung findet bei der Gala-Veranstaltung im TaM der Stadt Duisburg, Freitag dem 17. November 2017, statt.
Wie es im letzten Jahr ausging wissen wir ja noch sehr gut. Damals, begleitet mit einem großen Anhang der Leichtathletikabteilung von Eintracht Duisburg, wurde sie verdienter Maßen gewählt und darf sich seitdem „Sportlerin des Jahres 2016“ der Stadt Duisburg bezeichnen. Was folgte war eine weitere Ehrung der Stadt Wesel, auch hier gewann sie die Wahl.
Auch in diesem Jahr belegt Frederike nach der Vorauswahl aller Online-Stimmen den ersten Platz. Den Titel der „Weltmeisterin“ aus London kann ihr niemand mehr nehmen, die erneute Wahl und die Titelverteidigung wäre verdient.

Nun auch nominiert für den Felix


Als besonderes Bonbon gibt es für die engagierte Trainerin der Jugendabteilung bei Eintracht Duisburg nun am 15.Dezember eine weitere Veranstaltung. Frederike Koleiski ist erstmals nominiert für den begehrten und etablierten Felix-Award. Am 15. Dezember werden in der Mitsubishi Electric HALLE die "Sportler des Jahres" mit dem FELIX geehrt. Als einzige Frau ist sie unter den fünf nominierten Sportlern für diese Auszeichnung.
Neben diversen Ehrungen warten hier weitere Höhepunkte auf die Gäste und Preisträger wie ein mehrgängiges Galadinner, Showacts, Überraschungsgäste und die große Aftershowparty. Dieser Abend wird also so oder so ein unvergessener.
Wer für Frede abstimmen möchte, kann dies noch unter: https://www.nrw-sportlerdesjahres.de/ bis zum 4.Dezember 2017 erledigen. Hier:
Wahl Felix Award
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.