Gibt es Glück tatsächlich, ist es kein Duisburger

Anzeige
Aufstellung am 8. Spieltag (v.l.n.r.): Sebastian Köpp, René Grap, Andrea Findhammer, Silke Liedlbauer, Timo Zieschang, Frank Gabriel. (Foto: Felix Flammer)
Duisburg: Sporthalle 4, Bertold-Brecht-Kollegschule |

Die Rückrunde beginnt für den TuSpo mit einem 2 zu 6.

In der Badminton-Verbandsliga empfängt der TuSpo Huckingen den Spvgg Sterkrade-Nord III und muss sich erneut geschlagen geben.

Natürlich ist es nicht allein Glück, welches den Klassenerhalt des Duisburger Teams sichern soll, aber schaut man sich die Ergebnisse an, scheint das gewisse Quäntchen doch zu fehlen. Drei 3-Satz-Spiele und fünf verlorene Sätze mit mindestens 18 Punkten. Das ist alles andere als deutlich.
Aber von Anfang an: Die Herrendoppel sicherten einen komfortablen Start in den Spieltag. Sebastian Köpp und René Grap rutschten aufgrund des Ausfalls von Philipp Zieschang ins erste Doppel hoch und kämpften sich dort bis in den dritten Satz (21:19, 18:21). Den verloren sie jedoch mit 14:21. Auf dem Nachbarfeld stand die Saison-Premiere Timo Zieschang/Frank Gabriel ebenfalls im dritten Satz. In einer spannenden Endphase holten sie den Punkt nach Hause (21:16, 19:21, 21:18). 1:1 vor dem Damendoppel mit dem ungewöhnlichen Ausgang von 20:22 und 16:21. Aber es gab ja noch drei Herreneinzel zu bewältigen. Timo Zieschang bestritt das erste, konnte jedoch keinen Sieg verbuchen (13:21, 17:21). Im zweitel Einzel stand René Grap in seinem ersten Liga-Einzel seit Februar - dem ebenfalls einzigen Einzel der Saison 2013/2014. Trotzdem konnte er sich nach einem verlorenen ersten Satz in der zweiten Runde behaupten (8:21, 21:18). Leider fehlten im dritten Satz die nötigen Punkte zum Sieg (14:21). Frank Gabriel startete indes ins dritte Einzel, kam aber nach einem knappen ersten Satz (18:21) nicht so recht in Schwung (11:21). Und schon war es wieder so weit. Nach einer bequemen Ausgangslage ging es konstant und mit knappen Spielen abwärts zum Spielstand von 1:5. Auch wenn Andrea Findhammer im Dameneinzel noch ihren Frust aus dem Doppel abbauen konnte (21:13, 21:6) und das Mixed von Sebastian Köpp und Silke Liedlbauer folgte (19:21, 14:21), blieb es bei einer Niederlage, die am Ende als 2:6 da steht.

Das Duisburger Team bleibt damit an diesem Spieltag nicht nur punktlos, sondern verliert sogar 2 Zähler in der Tabelle. Der Bottroper BG hat seine Verbandsliga-Mannschaft zurückgezogen, wodurch alle Spiele gegen diese Mannschaft entwertet werden. Glücklicherweise trifft das auf alle Mannschaften zu, da Bottrop bisher noch nicht punkten konnte. Der Abstand zu den nächsten Mannschaften aus Münster und Emsdetten bleibt somit gleich. Emsdetten ist zugleich der nächste Gegner für die Huckinger. Es bleibt also trotz Niederlage spannend. Noch ist nichts zu spät.

Die weiteren Partien


7:1 kann dagegen die zweite Mannschaft des TuSpo Huckingen antworten, auf die Frage, was sie dem Stadtrivalen Duisburger BC 73 I entgegenzusetzen hatte. Trotz des klaren Siegs rutschen die Huckinger in der Tabelle auf Platz 2 hinter eine weitere Mannschaft aus Duisburg, die DSC Kaiserberg IV.
Die erste Jugend der Spielgemeinschaft Huckingen/Rheinhausen konnte am letzten Samstag ein 5:2 gegen die zweite Jugend der Union Lüdinghausen verbuchen. Die zweite Duisburger Jugend unterlag GW Holten II mit 3:4. Die Minimannschaft sah im nachgeholten Spiel gegen den OSC Rheinhausen II kein Land (0:6), während sie am darauf folgenden Spieltag gegen VfB GW Mülheim II mit 4:2 triumphierte.

Am Samstag, den 13.12. geht es zu Hause in die letzten Partien vor der Weihnachtspause. In der Verbandsliga wird es gegen den TV Emsdetten II noch einmal richtig spannend. Die zweite Mannschaft trifft zeitgleich auf den Kevelaer SV I. Auch die Jugend beendet am Wochenende das Badminton-Jahr. In der Sporthalle 4 der Bertold-Brecht-Kollegschule in Duisburg-Huckingen starten wie gewohnt die „Kleinen“ um 16 Uhr und anschließend um 18 Uhr die Senioren. Wer der besinnlichen Jahreszeit etwas Action entgegensetzen möchte: Klein und groß freuen sich über Ihre Unterstützung.

Florian Heinemann
(Pressewart, TuSpo Huckingen, Abteilung Badminton)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.