Herren 1 lassen gegen Maccabi Düsseldorf den Sieg liegen

Anzeige
Duisburg: TH Franz-Haniel-Gymnasium | Unnötig war die Heimniederlage, die die Herren 1 der BG Duisburg-West sich am Samstag gegen Maccabi Düsseldorf abholten. Dabei starteten die Korbjäger gut in das Spiel, fünf Spieler punkteten im ersten Viertel und die BGler führten verdient mit 21:13.

In den zweiten zehn Spielminuten spielten die Westler weiterhin strukturiert, versäumten es aber sich im Angriff zu belohnen. Fehlpässe, vergebene offene Würfe trugen hierzu bei und auch erste Nachlässigkeiten in der Verteidigung sorgten dafür, dass die Führung nicht weiter ausgebaut werden konnte (35:26, 20. Spielminute).

Ein völlig anderes Bild zeigte die zweite Halbzeit, die Gäste spielten nun eine aggressivere Verteidigung. Hiermit kamen die Gastgeber überhaupt nicht klar. In den letzten zwanzig Spielminuten konnten die Duisburger nur noch sieben Feldkörbe erzielen. Dies war eindeutig zu wenig, Düsseldorf konnte bereits in der 27. Spielminute zum ersten Mal in Führung gehen (39:40). Bis zur Viertelpause konnten die BGler das Spiel dann noch ausgeglichen gestalten (47:46, 30. Spielminute).

Doch mit einem 13:0-Lauf entschieden die Gäste das Spiel zu ihren Gunsten (47:59, 37. Spielminute). Gerade die überragende Reboundarbeit der Gäste war hier der entscheidende Faktor. In den restlichen Spielminuten gelang es den Westlern dann auch nicht mehr das Ruder rumzureissen und sie verloren verdient.

„Momentan ist bei uns einfach der Wurm drin. In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt, nur leider nicht den letzten Schritt gemacht und das Spiel da bereits entschieden. Das hat sich in der zweiten Halbzeit gerecht, die Gäste haben ihre Chance gesucht und genutzt. Wir müssen einfach wieder mehr und intensiver trainieren, dann sollte bei uns auch wieder der Knoten platzen,“ resümierte ein frustrierter Trainer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.