Herren 3 gewinnen gegen Wesel II ohne zu überzeugen

Anzeige
Duisburg: TH Franz-Haniel-Gymnasium | Mit einem 76 : 61 gegen die Zweitvertretung des Weseler TVs haben die Basketballer der BG in der 1. Kreisliga zwar wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Wirklich überzeugen konnten die BGler dabei aber nicht.

Zwar übernahmen die Westler von der ersten Sekunde an die Kontrolle über das Spiel, gingen in der dritten Spielminute erstmals in Führung, die bis zum Schluss auch nicht mehr abgegeben wurde, wurden alle vier Viertel gewonnen. Allerdings ließen sie auch viele einfache Punkte liegen, vergaben infolge Unkonzentriertheit einfachste Korbleger und vergaben so die Möglichkeit, sich deutlich abzusetzen. Die Gäste aus Wesel ehieletn so immer wieder die Möglichkeit, den Rückstand in Grenzen zu halten.

Lediglich zu Beginn des zweiten Viertels wurde konzentriert und hart verteidigt und funktionierte das Umschalten von Defense in Offense. So gelang den Gastgebern in den ersten sechs Minuten dieses Viertels ein 14:4-Lauf, mit dem die Führung nach dem ersten Viertel (15:14) entscheidend ausgebaut werden konnte. Doch statt nun den Deckel auf das Spiel zu machen, ließ die Intensität der Duisburger wieder nach, weshalb die Führung zur Halbzeit "nur" 34:24 betrug.

Im dritten Viertel konnte die Führung weiter leicht auf 54:40 ausgebaut werden; während im Schlussviertel diese Führung nur noch verwaltet wurde.

Coach Rimpler war nach dem Spiel nicht zufrieden mit der Leistung. In der defense fehlte es durchweg an der notwendigen Aggressivität, im Angriff an der Konzentration.

Es spielten: Robert Gerhards (21 Punkte / 6 Dreier), Tobias Ludwig (17), Dennis Walther (10), Chrisstian Bram,Sertel Tekin (je 8), Finn Branding (6), Daniel Syska (4), Hamad und Mohamad Jarboa
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.