JHV des SV Rheinhausen – Einschnitte notwendig / Klaus Mittmann am längsten tätiges Vorstandsmitglied der SVR-Geschichte

Anzeige
v.l. hinten: Claus Eilers, Waltraud Haferkamp, Margret Mittmann, Tanja Schneewind, Anke Sensis, Peter Schüten, Werner Quinten / vorne: Michael Albrecht, Dieter Joost, Karl Otto Liebisch, Lothar Haferkamp, Klaus Mittmann, Thomas Leiding (Foto: Hermann van Plüren)

Wie jedes Jahr fand die Jahreshauptversammlung des Schwimmverein Rheinhausen im Friemersheimer Clarenbachhaus statt. Wie jedes Jahr gab es eine ähnliche Tagesordnung. Und wie jedes Jahr auch eine ganze Reihe von Wiederwahlen.

Aber das die Situation des SVR im 100sten Jahr seines Bestehens mit so großen Problemen behaftet ist, dass war den meisten der rund 100 gekommenen Vereinsmitgliedern nicht bekannt und daher war es für den geschäftsführenden Vorstand unter der Leitung von Lothar Haferkamp keine leichte Aufgabe, dies dem Plenum zu vermitteln. Gekürzte Zuschüsse und ein schlechter Sommer mit geringen Einnahmen, führten trotz eines immer noch relativ stabilen Bestands von rd. 1.200 Mitgliedern und damit einhergehenden soliden Beitragseinnahmen und umgesetzten Einsparungsbemühungen, zu einer Verschlechterung der finanziellen Vereinssituation. Vor diesem Hintergrund stand zum Ende der Versammlung und nach Jahren der Kontinuität, die Abstimmung über eine Beitragserhöhung ab dem 1.1.2014 an. Das der SV Rheinhausen und sein Engagement in und um Friemersheim, insbesondere der Betrieb des Kruppseebades, den Mitgliedern wichtig ist, bewiesen sie dann mit einem einstimmigen Votum für diese Erhöhung.

Aber es gab auch Erfreuliches. So wurden die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder Karl Otto Liebisch (2. Vorsitzender), Klaus Mittmann (1. Geschäftsführer), Margret Mittmann (2. Kassiererin), Peter Schüten (1. Schwimmwart), Claus Eilers (Wasserballwart), Thomas Leiding (Öffentlichkeitsarbeit) und Dieter Joost (Beisitzer) alle einstimmig wiedergewählt. Eine Besonderheit ist dabei die Wiederwahl von Klaus Mittmann, der damit in seine Tätigkeitsjahre 45 und 46 im SVR-Vorstand steuert und damit in der Geschichte des SVR am längsten dem Vorstand angehört.

Zudem wurde als neues Mitglied in den geschäftsführenden Vorstand Dietmar Zilz als sportlicher Leiter gewählt, der die Nachfolge des Ende 2012 unerwartet verstorbenen Gunnar Grams antritt. Neu gewählt wurde auch Anke Sensis als 2. Schwimmwartin.

Zudem blickt der Verein mit Vorfreude auf seine Feiern im Juni diesen Jahres zum 100jährigen Bestehen. Wenn auch deutlich abgespeckt, wird der SVR mit einem großen Festzelt dieses besondere Jubiläum feiern. Geplant sind zudem noch ein Wasserballturnier am 12. Mai, der Kruppsee Cup mit zusätzlichen Attraktionen am 8. Juni, das Vereinsschwimmfest am 7. September und eine Jubiläumsjahr-Abschlussfeier am 13. Dezember. Vorgestellt wurden die neuen Jubiläums-Polo- und T-Shirts und auch eine Festzeitschrift soll in den nächsten Tagen aufgelegt sein.

Einen würdigen Abschluss fand die Veranstaltung mit der Ehrung der Vereinsmeister im Schwimmen. Bei der weiblichen Jugend siegte Anna Zimmermann, vor Vivien Paeßens und Merit Gangelhoff. Dauerabonnent auf diesen Titel in der männlichen Jugend ist inzwischen Björn Falk, der wie zuletzt souverän gewann. Zweiter wurde Tobias Müller vor Tim Dietmar.

Mehr zum SVR unter: www.sv-rheinhausen.de !!!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.