LEUCHTER AN ALLEN TESTTAGEN SCHNELLSTER

Anzeige
Erfolgreiche Testfahrten für Benjamin Leuchter aus Duisburg, der bei der Generalprobe der ADAC TCR Germany in der Motorsport Arena Oschersleben den Maßstab setzte und fleißig Kilometer sammeln konnte.

Schon während der Präsentation am Montag zogen der 28-Jährige Racing One-Pilot und sein neuer VW Golf GTI – TCR alle Blicke auf sich. Die Optik des 330PS starken Kraftpaketes aus Wolfsburg ließ bereits vermuten, was der feuerrote Tourenwagen in den Asphalt brennen will.

Am Dienstag und Mittwoch dann die Bestätigung: Mit einer Bestzeit von 1:35.975 Minuten setzte Benjamin Leuchter bereits am ersten Tag die Bestmarke, die es am Mittwoch zu knacken galt. Auch am zweiten Testtag gab Leuchter das Tempo vor und toppte seine Bestzeit vom Vortag nochmal mit einer Rundenzeit von 1:35.615 Minuten, dabei standen die Rundenzeiten für Benjamin und das Team nicht im Vordergrund. Der Fokus lag hier mehr darauf, wichtige Daten für die kommende Saison in der ADAC – TCR Germany zu sammeln.

„Die Testfahrten sind für uns sehr positiv verlaufen. Wir konnten alle To do´s auf unserer Liste abarbeiten und haben wichtige Daten und Erkenntnisse aus den Testfahrten gezogen. Das Auto lief problemlos und macht einen sehr guten Gesamteindruck. Unser Fokus lag nicht darin die absolut schnellsten Zeiten zu fahren, sondern auf unserem Testprogramm. An beiden Tagen ganz oben auf dem Zeitenmonitor zu stehen, hat uns gefretu, bedeutet allerdings noch nichts. Nach dem ersten Rennwochenende wissen wir erst, wo wir stehen. Unser Ziel ist es nach wie vor, um vordere Plätze zu kämpfen und einen guten Job zu machen. Ich persönlich freue mich tierisch auf das erste TCR- Rennwochenende in Oschersleben“, so Benjamin Leuchter nach den aussichtsreichen Tests.

In genau einer Woche wird es dann ernst für Benjamin Leuchter, der dann erneut mit seinem roten VW Golf GTI- TCR in die Magdeburger Börde kommt und auf dem 3,696 km langen Kurs in Oschersleben in die Premierensaison der ADAC TCR Germany startet.

Die neue Tourenwagenserie im Rahmen des ADAC GT Masters wird die Herzen der Motorsport-Fans höherschlagen lassen, denn an den Rennwochenenden wird die TCR mit jeweils zwei Sprintrennen über eine Distanz von jeweils 30 Minuten jede Menge Action und packende Zweikämpfe bieten.

Weietere Informationen finden Sie unter www.adac-motorsport.de/adac-tcr-germany/de/

Text: Motorsport-Karriere.de

Foto: ADAC Motorsport
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.