Martini, Prill und Schenzer mit 2x Gold, 2x Silber, 2x Bronze bei NRW – Meisterschaft

Anzeige
Wuppertal: Schwimmoper | Lukas Martini 2x NRW Jahrgangsmeister
Florian Schenzer mit 3 neuen DST – Rekorden
Martini, Prill und Schenzer mit 2x Gold, 2x Silber, 2x Bronze bei NRW – Meisterschaft

Einen weiteren Erfolg verbuchten die Schwimmer des Duisburger Schwimm Team (DST) bei den NRW – Kurzbahnmeisterschaften in der Wuppertaler Schwimmoper am 08. + 09.November . Mit einer geschlossen Mannschaftleistung konnten sich die 21 Aktiven eindrucksvoll in Szene setzen. Trotz starker Konkurrenz der 680 Teilnehmer aus 104 NRW-Vereinen gelang es dem DST – Team 2x Gold, 2x Silber, 2x Bronze und 3 neue DST-Rekorde zu holen. „Die Stimmung im Team war super und alle wurden lautstark mit einer Trommel angefeuert“ so Trainerin Daniela da Silva Erfurth. Herausragende Schwimmer waren Lukas Martini (Jg.1997,FSD), Christoph Prill (Jg.1995,PSV) und Florian Schenzer (Jg.1996,FSD). Lukas Martini holte sich in spannenden Rennen die NRW – Jahrgangstitel über 50m und 100m Rücken. Über 100m Schmetterling wurde er dritter und über 200m Rücken gab es den undankbaren 4. Platz. Christoph Prill schwamm sich über 50m, 100m und 200m Brust ins Finale und wurde über 200m Brust NRW - Vizemeister in der offenen Klasse. Langstreckenspezialist Florian Schenzer erzielte Silber über 1500m Freistil und die Bronzemedaille über 400m Freistil. Undankbarer vierter wurde er über 200m Freistiel. Über alle drei Strecken erzielte er einen neuen DST – Rekord. Weitere klasse Platzierungen gelangen Florian Adam (Jg.1998,DSSC) mit dem 8. Platz über 400m Lagen und Volker Naß (Jg.1996,DSSC) mit dem 6. Platz über 100m Brust. Die Staffeln der Damen und Herren konnten sich im großen Feld gut behaupten. Die Herren wurden mit der Freistil- und Lagenstaffel jeweils neunter, und kamen somit gleich zweimal in die TOP-TEN Platzierung. Hier gingen Anes Hodzic (Jg.1994,SSF Hamborn), Christoph Prill, Lukas Martini, Florian Schenzer und Sebastian Viehöfer (Jg.1983,FSD) an den Start. Nun gilt es die Aktualisierung der DSV – Bestenliste abzuwarten um zu sehen, welche Staffeln und Aktiven sich für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften, in 14 Tagen an gleicher Stelle, qualifiziert haben.
Ebenfalls gute Platzierungen bei den NRW – Meisterschaften erzielten:
Vanessa Jansen (Jg.2000,DSSC), Nils Zimmermann (Jg.1995,ASCD), Melina Halkic (Jg.1994,FSD), Maira Hintze (Jg.2000,DSSC), Lukas Gondermann (Jg.1997,DSSC), Leonie Kupzig (JG.1992,PSV), Joana da Silva (Jg.1991,DSSC), Jaqueline Rausch (JG.1995,FSD), Janina Trunt (Jg.1994,SSF Hamborn), Cedric Gobrecht (JG.1993,DSSC), Carina Marx (JG.1999,FSD), Antonia Salje (Jg.1995,FSD), Pia Gansen (Jg.1999,DSSC) und Tizian Smeets (Jg.1993,SSF Hamborn).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.