Maximilian Götz vom AMC Duisburg startet am Wochenende in die DTM Saison 2016

Anzeige
Maximilian Götz vom AMC Duisburg e. V. beim DTM Testtag auf dem Hockenheimring
Hockenheim: Hockenheimring | Die DTM bleibt bei ihrem Erfolgsrezept mit zwei Qualifyings und zwei Rennen am Wochenende. Der „DTM-Doppelpack“ wurde in seinem Premierenjahr 2015 von den Fans begeistert angenommen. Auch in die neue Saison, die vom 6. bis 8. Mai auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg eingeläutet wird, startet die international populärste Tourenwagenserie mit einem hochkarätigen Feld – acht der 24 Fahrer sind ehemalige DTM-Champions.
Für Maximilian Götz hat dann das warten ein Ende. Am Donnerstag reist der AMC-Pilot nach Hockenheim und dort wird dann auch das neue Design seines DTM Mercedes AMG vorgestellt. Für Götz beginnt mit der Saison 2016 eine neue Ära. In seinem ersten DTM- Jahr startete er für das Mercedes-AMG DTM Team Mücke Motorsport. In dieser Saison will er Punkte und Sieg für das Mercedes-AMG DTM Team HWA einfahren.
Maximilian Götz (AMC Duisburg): "Ich will mich zunächst bei Mücke Motorsport für das letzte Jahr bedanken. Wir hatten eine super Zeit zusammen und sind über das Jahr hinweg gemeinsam gewachsen. Daher schaue ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf den Teamwechsel. Ich habe mich bei Mücke immer sehr wohl gefühlt, aber natürlich ist es eine Ehre, jetzt für das erfolgreichste DTM-Team aller Zeiten an den Start zu gehen. Zwar gibt es bei den Teams von Mercedes-AMG DTM keine großen Unterschiede, aber HWA ist eben eine Art Mythos in der DTM. Alle bisherigen Mercedes-Champions sind für dieses Team gefahren. Für mich ist aber auch klar, dass ich mich jetzt noch weiter steigern muss, um so oft wie möglich zu punkten und bald auch mal Richtung Podium zu schielen. Wie in der vergangenen Saison werde ich wieder mit der Startnummer 84 ins Rennen gehen."
Bereits am Freitag steht auf dem Hockenheimring für die DTM Piloten das erste Freie Training auf dem Programm. Am Samstag findet um 16.03 Uhr das erste Rennen der DTM 2016 statt. Am Sonntag um 14.33 Uhr schaltet dann die Startampel von rot auf grün zum zweiten Lauf.
Auch das Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltungswert. Neben dem Audi Sport TT Cup und dem schnellsten Markenpokal, der Porsche Carrera Cup Deutschland gehen die Piloten der FIA World Rallycross im Motordrom von Hockenheim an den Start. CS + YB / Motorracetime.de
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.