MSV Duisburg gibt seinen Sommerfahrplan bekannt

Anzeige
Gemeinsam zum Klassenerhalt. Eine intensive Vorbereitung soll dafür sorgen, dass es mit dem Ligaverbleib klappt (Foto: Hannes Kirchner)
Duisburg: Trainingszentrum Westender Str. | Ein paar Tage Urlaub haben die Spieler des MSV noch, die neue Saison wirft allerdings schon ihre Schatten voraus. Die Vorbereitungen für die neue Zweitliga-Saison soll das Team bestens auf die Mission Klassenerhalt vorbeireiten

Nachdem die Suche nach einem passenden Trainingslager aufgrund von einigen Absagen nicht ganz so reibungslos funktioniert hat, fahren die Zebras wieder nach St. Johann/Tirol nach Österreich. Wie in den vergangenen beiden Jahren auch wird das Hotel vom Aufsichtsratsvorsitzenden Jürgen Marbach das Quartier sein. Die Meidericher werden vom 4. Juli bis zum 12. Juli sich dort fit halten und mit einer intensiven Vorbereitung starten. Drei Testspiele sind geplant, Gegner und Zeit stehen aber noch nicht fest.

Ihren letzten Urlaubstag haben die Profis am 21. Juni, einen Tag später trifft sich das Team in Meiderich zum ersten Training. Der erste Termin für die Fans ist der 24. Juni, dann findet der MSV-Familientag an der Westender Straße statt.
Live in Aktion können die Anhänger ihre Spieler dann am 25. Juni sehen. Dann tritt der MSV zum ersten Testspiel auf der Platzanlage des DSV 1900 an der Düsseldorfer Straße an. Gegner ist eine Duisburger Stadtauswahl, die von den Lesern der NRZ bestimmt worden sind, Anstoß ist um 16 Uhr. Am 2. Juli wird es einen Test gegen den VfB Homberg im PCC Stadion geben, gespielt wird am Rheindeich dann um 18 Uhr.

Nach dem Trainingslager wird es ein Spiel beim Reviernachbarn Rot Weiß Oberhausen geben (19.Juli). Beide Teams trafen erst vor kurzem im Niederrheinpokal Halbfinale aufeinander und für die Oberhausener wird das Spiel eine gute Herausforderung darstellen. Um wieviel Uhr gespielt wird steht allerdings noch nicht fest.

Highlight der Vorbereitung wird der Schauinsland Reisen-Cup der Traditionen am Sonntag, 23. Juli sein. Wie im vergangenen Jahr auch möchte der MSV versuchen sich den Titel zu sichern. Titelverteidiger Hertha BSC Berlin ist als Teilnehmer ebenso im Gespräch wie der englische Zweitligist Aston Villa und der spanische Erstligist FC Malaga. Mannschaften die allein vom Namen her schon ein tolles Turnier versprechen.

Die neue Saison startet am 28. Juli, dabei wird von Freitag bis Montag gespielt, wann der MSV in die Spielzeit startet ist noch nicht bekannt.

An diesem Sonntag um 18 Uhr wird im Rahmen der Sportschau die erste Runde des DFB-Pokals ausgelost, der MSV hat definitiv Heimrecht und kann sich auf eine Mannschaft aus der ersten oder zweiten Liga freuen.

Die Fans fiebern den Terminen sicher schon entgegen und können es mit Sicherheit nicht abwarten, wenn die Sommerpause zu Ende ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.