MSV veranstaltet ersten Zebra – Traditionsmarkt

Anzeige
Initiatoren des Zebra Marktes Peter Mohnhaupt, Detlev Gottschlich, Ingo Wald, Ilia Gruev und Andreas Rüttgers (Foto: MSV Duisburg)
 
Der lädierte Niederrheinpokal kann beim Traditionsmarkt ersteigert werden
Duisburg: Schauinsland-Reisen-Arena | Am 1. Mai lädt der MSV alle seine Fans und Sammler von MSV – Fanartikeln in den Business Bereich der Arena ein zum ersten Traditionsmarkt. Die Fans haben dann die Gelegenheit echte Raritäten zu ersteigern oder entsprechende Angebote zu machen.

Geschäftsführer Peter Mohnhaupt und Verwaltungsratsvorsitzender Ingo Wald präsentierten die Idee zusammen mit Schauinsland Reisen Chef Andreas Rüttgers. Sammlerstücke, die nicht unbedingt ins MSV – Museum gehen, können am Maifeiertag in der Arena erstanden werden. Mohnhaupt und Wald haben dabei schon den Anfang gemacht und den Keller der Arena und die ehemalige Geschäftsstelle in Meiderich nach eventuellen Schätzen durchsucht.

Der Niederrheinpokal von 2014 kam dabei zum Vorschein, der allerdings leicht beschädigt ist, Kingsley Onuegbu hatte sich damals etwas zu sehr gefreut und das gute Stück ausversehen fallen gelassen. Nun sucht der Pokal einen neuen Besitzer und steht zur Aktion, genau wie die Schuhe von Aziz Ahanfouf, mit der er den MSV vor zwölf Jahren in die Bundesliga schoss. Der MSV bittet seine Fans in ihren Kellern nochmal zu Suchen und ihre alten Schätze für den guten Zweck zur Verfügung zu stellen.

Die Sachen können bis zum 29. April im Zebra – Shop, in den Reisebüros von Schauinsland und bei Heimspielen am Fan – Container abgegeben werden. Die Erlöse der Auktionen kommt vielen gemeinnützigen Zwecken zu Gute, die der MSV schon seit längerer Zeit mitbetreut. Ein Teil des Geldes soll an das MSV – Nachwuchsleistungszentrum gehen, dem Fanprojekt ZAC, die in Tansania ein Waisenhausprojekt mit Leben füllen und den Zebrakids. Der Vorsitzende des Zebrakids e.V. Detlev Gottschlich war bei der Präsentation der Idee mit anwesend und betont wofür die Gelder verwendet werden: „Wir haben mit den Zebrakids im Stadion eine Loge angemietet, vor allem für Kinder aus Hospizen und die sonst nie die Möglichkeit bekommen würden bei einem Spiel dabei zu sein. Es geht darum den Kids einen schönen und unbeschwerten Tag erleben zu lassen.“

Der Traditionsmarkt soll dafür genutzt werden um diese Projekte zu unterstützen und jeder im Verein packt dabei mit an. Ganz im Zeichen der Tradition werden die Frauen der Vorstandsmitglieder und der Spieler Kuchen backen für diesen Tag, so wie es damals die Frau des Präsidentin Irmgard Fischedick für die damaligen Spieler gemacht hat. Das legendäre „Sabath Gedeck“ wird ebenfalls angeboten: „Mettbrötchen und eine Tasse Kaffee“ – laut Aussage von MSV – Original Hennes Sabath wurde dafür in Meiderich früher gespielt. Feinkost Kersten wird natürlich noch was Anderes zum Essen zur Verfügung stellen, die Getränke kommen von Sinalco und beide Firmen stellen ihr Angebot kostenlos zur Verfügung, damit die Gewinne ebenfalls an die zu unterstützenden Projekte gehen kann.

Am 1. Mai um 11 Uhr soll es losgehen, die besonderen Stücke wie der Niederrheinpokal werden dann gegen 16 Uhr versteigert. Der Tag soll ganz im Zeichen der Familie stehen unter dem Motto „Tradition für die Zukunft. Der Eintritt in die Arena ist frei.
.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
2.844
Jochen Czekalla aus Duisburg | 09.04.2017 | 15:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.