Onuegbu rettet Punkt für die Zebras - 1:1 gegen Lotte

Anzeige
FOTO UND COPYRIGHT: HANNES KIRCHNER 06-05-2017
Duisburg: msv duisburg stadion | Bestes Fußballwetter beim chronischen Tabellenführer, gut 17000 freudig gestimmte Fans, die die Chance auf den nächsten Schritt miterleben und bei Wohlverhalten der Konkurrenz mit einem Sieg den Aufstieg feiern wollten - die Voraussetzungen für einen wunderbaren Fußballnachmittag waren gegeben.

Vom Anhang gut unterstützt kam der MSV nur langsam ins Spiel. Nach acht Minute bot sich Albutat die erste Gelegenheit, Lottes Keeper Fernandez sicherte die Kugel im Nachfassen. Sehenswert auch Janics Versuchs in der 30. Minute, als er sah, dass der Gästekeeper weit vor seinem Tor stand und vom Anstoßpunkt das Leder versenken wollte. Fernandez war rechtzeitig zur Stelle und lenkte das Leder über die Latte.
Die letzten Minute der ersten Hälfte gehörten Lotte. So verfehlte Nico Neidhart in der 43. Minute, bei Lottes bester Gelegenheit bis dahin, nur knapp das Ziel.
Manch Zebra-Fan war froh, dass Lotte so spät seine Möglichkeiten entdeckte.

In der zweiten Hälfte knüpften die Gäste an ihre gute Leistung kurz vor der Halbzeit an. Die Zebras konnten sich in der 51. Minute bei ihrem Keeper Flekken bedanken, dass der Flugkopfball von Sane nicht in den Maschen landete.

Es schien, als wäre das wieder einmal der Weckruf für die Zebras gewesen. Keine zwei Minuten später scheiterte Schnellhardt an Lottes Schlussmann, der das Geschoss noch an die Latte lenken konnte. Der anschließende Eckball bot Hajri eine gute Kopfballgelegenheit.
Danach war es wieder Lotte, das die nächste Möglichkeit verbuchen konnte. In der 59. Minute parierte Flekken gegen Lindner.
Elf Minuten später konnte nicht mehr helfen. Sane verwandelte eine scharfe Hereingabe zum 1:0 für die Gäste.

Die geschockten Gastgeber mühten sich redlich, ohne den ganz großen Druck aufbauen zu können. Fleißig, aber glücklos - bis zur Nachspielzeit. Dann war es Onuegbu, der im Fünfmeterraum eine Flanke volley unter die Latte setzte und den Zebras so den verdienten Punkt sicherte.

Mit dem 1:1 behält der MSV die Tabellenführung vor Kiel, das zuhause 2:1 gegen Rostock gewann, und vor Magdeburg, das über ein 1:1 gegen Frankfurt nicht hinaus kam.

Noch zwei Unentschieden und die Zebras sind durch ;-)

Noch mehr Bilder vom Spiel gibt's hier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.