OSC Rheinhausen: Sieben Kreismeistertitel im Sportpark "Am Hallo" in Essen

Anzeige
Trainer Klaus Laur (re.) mit seinen Mehrfach-Kreismeistern Jasmin Peters (li.) und Tobias Ilgner
Die diesmal kleine, aber sehr erfolgreiche Leichtathletikmannschaft der U18- und U20-Jugendlichen des OSC Rheinhausen erringt mit nur sechs Athleten sieben Kreismeistertitel.
Als erfolgreichste Athletin des OSC bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Essen erkämpfte sich Jasmin Peters (U18) gleich drei Titel. Im Speerwurf (29,19 m), im Dreisprung (9,56 m) und im 200-Meter-Sprint (28,66 sec) belegte sie jeweils einen tollen ersten Platz. Simon Schulz (U18) wurde ebenfalls Kreismeister über die 200-Meter-Strecke (23,72 sec) und Sarah Pollak belegte mit sehr beachtlichen 1,52 m im Hochsprung ebenfalls den ersten Rang und wurde damit Kreismeisterin. Zweifacher Kreismeister wurde Tobias Ilgner (U20), der sowohl im Kugelstoßen (12,74 m) als auch im Hochsprung (1,77 m) die Konkurrenz hinter sich ließ.
Über den zweiten Platz von Niklas Eßer (U18) im Hochsprung und den dritten Platz von Felix Friemel (200 m) hatte Trainer Klaus Laur allen Grund sich sehr zu freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.