Rote Teufel wollen den ersten Matchball schon nutzen

Anzeige
Samstag, 30.04.2016 – 15:30 Uhr Sporthalle Beckersloh

RESG Walsum – RSC Cronenberg

Walsum führt nach dem Auswärtssieg in Cronenberg vor zwei Wochen mit 1:0 in der Best – of – Three Serie, mit einem weiteren Sieg am Samstag würde die RESG in das Playoff – Halbfinale einziehen.
Beim Gastspiel in Cronenberg konnte die RESG voll überzeugen und brachte einen 4:2 Sieg mit nach Hause. Spielerisch hatten die Cronenberger der RESG nichts entgegenzusetzen und versuchten es das ganze Spiel über mit Schüssen aus der Distanz um auf eventuelle Abpraller zu spekulieren. Die Abwehr um Tobias Wahlen ließ aber nicht viel zu und die Offensive um Sturla, Queiros, Ximi und Xevi besorgten die nötigen Treffer um sich den ersten Vorteil zu verschaffen. Fans und Spieler möchten ungern am 1. Mai nochmal in die Halle kommen und den Sieg und den Einzug in das Halbfinale direkt am Samstag perfekt machen. Beim letzten Heimspiel gegen Cronenberg vor einigen Wochen ging das Spiel 5:5 aus, Walsum lag früh 0:2 hinten und brauchte einige Zeit um ins Spiel zu kommen. Die jungen Wilden von RSC – Trainer Marc Berenbeck konnten der RESG aber im ersten Playoffspiel nichts entgegensetzen und auch die Routiniers Molet und Nusch wirkten vor zwei Wochen Ideenlos. Die Vorteile liegen deutlich in Walsumer Hand, auch wenn das Training am Dienstag auf Mittwoch verschoben wurde, da der Hausmeister der Halle Beckersloh auch streikte und die Halle den ganzen Tag verschlossen blieb. Trainer Szalek machte dieser Umstand allerdings nichts aus, das Team ist voll im Soll und eine verschobene Trainingseinheit ändert daran nichts. Kopfschmerzen bereiten ihm allerdings seine spanischen Spitzen Xavier Puig (Xevi) und Javier Jimenez (Ximi). Xevi hat im ersten Spiel einen Ball an den Fuß und Ximi die Kugel an seine Hand bekommen. Beide gehen angeschlagen in das Spiel und konnten teilweise nur unter Schmerzen trainieren. Am Samstag wird sich entscheiden ob beide spielen können. Für Trainer Szalek steht vor Anpfiff bereits fest wohin die Richtung gehen soll: „Wir wollen am Samstag den Sack unbedingt zu machen, wir sind gut vorbereitet und möchten ins Halbfinale.“ Es wäre der erste Halbfinaleinzug in den Playoffs nach 2011, höchste Zeit die Durststrecke zu beenden und den Fans in Walsum einen weiteren Grund zu geben in den Mai zu feiern.

Marcel Faßbender
RESG – Pressestelle
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.