Rüddel Racing Team startet am Wochenende in Hockenheim

Anzeige
Hockenheim: Hockenheimring | Am kommenden Wochenende findet traditionsgemäß der erste Lauf zum Dunlop FHR Langstreckencup auf dem Hockenheimring statt. Beim Preis der Stadt Stuttgart setzt das Duisburger Team Rüddel Racing zwei Ford Escort RS 1600 ein. Bei dem FHR Langstreckencup starten Heinz Schmersal und der Nordschleifenspeziallist Mike Stursberg. Nach den Trainingssitzungen am Freitag und Samstag steht am späten Samstagnachmittag das Rennen über 150 Minuten auf der Formel 1 Rennstrecke von Hockenheim auf dem Zeitplan. Im Rennen der HTGT (Historische Touren- und GT Trophy) startet das Rüddel-Racing Team mit zwei Escort RS 1600. Einen Doppelstart fahren Heinz Schmersal und Mike Stursberg, den zweiten Escort pilotiert Sebastian Glaser. Das Rennen über 60 Minuten wird am Samstag um 9.55 Uhr gestartet

Robert Rüddel (AMC Duisburg): Wir haben die beiden Ford Escort RS 1600 über den Winter komplett überholt und fahren mit viel Zuversicht nach Hockenheim. Die Piloten kennen das Auto sehr gut und auch die Rennstrecke ist ihnen nicht unbekannt. Wir denken das wir an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen können um den Gesamtsieg einzufahren. CS / Motorracetime.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.