Saisonstart U17-Landesmeisterschaft 2014/2015 am 09.11.14 Sporthalle Beckersloh

Anzeige
Nach drei Monatiger Vorbereitung war es am Sonntag endlich soweit. Die U-17 Mannschaft der RESG-Walsum startete in die Saison 2014/2015.
Auftaktgegner war die Mannschaft vom HSV Krefeld.
Von Beginn an wollte die Mannschaft dem Gegner zeigen wer Herr im Hause ist und versuchte die Vorgaben des Trainers umzusetzen. Nachdem die anfängliche Nervosität abgelegt war spielte die Mannschaft, vor allem in der ersten Halbzeit, sehr konzentriert und setzte den Gegner immer wieder unter Druck. Die 1:0 Führung durch Jan Dobbratz sorgte für zusätzliche Ruhe und so konnte die Mannschaft die Führung, durch drei Tore von Felix Röhl, weiter ausbauen.
Die zweite Halbzeit verlief wie die erste Halbzeit mit dem Unterschied das keine weiteren Tore mehr zu zählen waren.
Der sichere Rückhalt durch Torwart Leon Brandt und die geschlossene Mannschaftsleistung machten Lust auf mehr.

Im zweiten Spiel war der Gegner die Mannschaft vom RC de Lichtstad , die mit zwei Ausnahmen eine Damenmannschaft waren.
Schon nach drei Minuten war deutlich das dieser Gegner, an diesem Tag, der Mannschaft der RESG nicht Paroli bieten kann. Zwischenstand durch zwei Tore von Jan Dobbratz 2:0. Der Vorsprung wurde bis zur Halbzeit auf 7:0 ausgebaut.
In der zweiten Halbzeit spielte die Mannschaft konzentriert weiter und baute
kontinuierlich die Führung zum Endstand von 14:0 aus.
In dieser Begegnung konnten sich alle Spieler als Torschützen auszeichnen.

Insgesamt ein erfreulicher Start in die Saison die dem Trainer Günther Szalek, Betreuer Simon Kress, der Mannschaft und den Eltern weiterhin Spaß machen wird.

Für die RESG-Walsum spielten:
Leon Brandt(TW),Felix Röhl(3),Jan-Erik Dobbratz(9),Leon Wissenberg(1),Finn Trender(2),Marlon Angenendt(1),Friederike Kaub(2),Leonie Lievers
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.