Schwarz-Weiß Westende Hamborn beendet erfolgreiche Handballsaison

Anzeige
Duisburg: Sporthalle Obere-Holtener-Straße |

Eine Handball-Saison ist zu Ende gegangen.

Schon ist man wieder in den Vorbereitungen für die nächste Saison. Dazwischen liegen dann noch einige Turniere und das Training in den Ferien. Getreu dem Motto „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“.
Der Sportverein Schwarz-Weiß Westende Hamborn e.V. konnte seine Saison erfolgreich bestreiten. In allen Mannschaften sogar besser als erwartet.

Von den Kleinsten bei den „Minis“ bis hin zu den erfahrenen Spielern in der ersten Mannschaft. Besonders hervorzuheben ist sicherlich die Damenmannschaft die es wiederholt geschafft hat sich zu verbessern und man erfreut feststellen kann es geht bergauf. Vor einigen Jahren gab es noch nicht mal Damen bei Westende.
Unter Trainer Christian Hoyer entwickelt sich diese Mannschaft nach und nach zu einem Team das Ehrgeiz entwickelt hat und sich permanent verbessert. In der Kreisliga belegten die Damen den 10. Platz und hat sich für die kommende Saison das Ziel gesetzt sich weiter zu verbessern.

In der ersten Kreisklasse konnte sich die 2. Herren unter Trainer Uli Adler ebenfalls gut behaupten und schließt die Saison auf einem hervorragenden 5. Platz ab. Die Mannschaft –bestehend aus Westende Urgesteinen wie Uli Adler, Martin Schwarz, Holger Pütz, Andreas Kranz u.v.a.m- punktet mit ihrer Erfahrung. Auch hier kann man sehen dass oft Erfahrung über Jugend siegen kann. Manchmal verhindert dann aber doch die Kondition noch mehr Erfolge. Und hier sieht man dann wieder: Spaß vor Leistung. Auch wenn einige Spieler ungebrochenen Ehrgeiz zeigen.
Auch in der kommenden Saison hat man sich das Ziel gesetzt wenigstens die Tabellenmitte zu verteidigen.

Westendes erste Herrenmannschaft spielte sich in dieser Saison wieder unter ihrem Trainer –dem Rückkehrer- André Mielcarek- auf einen sehr guten 5. Platz in der Kreisliga. Unbestritten hat der „Torschützenkönig“ der Mannschaft –Marc Buttenbruck- einen erheblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Hervorzuheben ist –aus Sicht des Autors- das Saisonfinale gegen die 2. des MSV Duisburg. Hier gewann unsere erste Herren in einem richtig guten Spiel –trotz Ausfällen und durch Verstärkung wie Uli Adler- 19:23. Ein Ergebnis und vor allem ein Spiel das Hoffnung auf die kommende Saison macht.

Die Senioren von Schwarz-Weiß Westende Hamborn –sowohl die Damen, als auch die Herren- werden in den Sommerferien „durchtrainieren“ um optimal vorbereitet in die neue Saison 2015/16 zu starten und –hoffentlich- die kommende Saison wieder einen Schritt nach vorne machen.


Die Zukunft von Westende liegt natürlich in der Jugend. Hier hat sich in den vergangenen Jahren so Einiges getan. Unter der Leitung von Jugendwart Michael Mein haben sich wieder einige Jugendmannschaften zusammengefunden. Vor allem die Trainer(innen) Marion Feiner bei den Jüngsten, Nicole D´Auria-Mein, Manni Hoeckx sowie Michael Mein mit seiner D-Jugend zeigten höchstes Engagement. Man merkt das sich was bewegt. Und das ist gut so.
Die F-Jugend belegte zum Ende einen guten 5. Platz, die E-Jugend beendete die Saison im Mittelfeld auf einem hervorragenden 6. Platz, die D2 belegte den 7. Platz in der Kreisklasse und die D1 wurde erfolgreicher Dritter in ihrer Gruppe. Alles in Allem eine richtig erfolgreiche Saison.

Aber wie das so ist,

nach der Saison realisiert man dann langsam dass Mannschaften wegen der Geburtsjahrgänge „auseinander fallen“. Bedingt dadurch dass einige Spieler nun eine Mannschaft höher spielen, andere verbleiben noch ein Jahr. Vor allem das Mädchen leider den Verein wechseln müssen weil ab der C-Jugend nicht mehr „gemischt“ gespielt wird. So verliert Westende gute Spielerinnen. Fabienne von der Weydt und Leonie haben eine neue Heimat bei den Turbo-Girls des TB Oberhausen gefunden und mit ihrem neuen Trainer Marco Gosebrink –Spieler der ersten Herren bei Westende- auch schon die HVN-Qualifikation gespielt und dort Erfahrungen sammeln können.
Nun ist es an der Zeit sich für die kommende Saison mindestens genauso erfolgreich aufzustellen. Hierzu such der SV Schwarz-Weiß Westende Hamborn noch Verstärkung. Kinder und Jugendliche sind immer willkommen. Lust am Mannschaftssport vorausgesetzt ist es nicht wichtig ob man mit Erfahrung oder ohne Vorkenntnisse dazu stößt. Die Trainer und Trainerinnen fördern individual und freuen sich natürlich immer über neue Mitspieler(innen).

Informationen zu den Trainingszeiten erteilt gerne der Abteilungsleiter Benno Schönleber unter Tel: 362168 oder man informiert sich auf www.westende-handball.de


Jetzt freuen sich die Hamborner auf den 27.06.2015.

Als Start in die Sommerferien gibt es noch einmal ein Seniorenturnier. Der Bezirkssportbund Hamborn richtet den NORDCUP 2015 aus. Hier spielen die Nordvereine MSV Duisburg, TuS Hamborn-Neumühl, der SV Hamborn 1890 und natürlich Westende den „Nordmeister“ aus. Auch hier steht natürlich der Spaß im Vordergrund und man möchte einfach den Handball in der Region präsentieren. Ebenso wird es ein Damenhandballspiel zu sehen geben.
Auch „unser“ Weltmeister Walter „Spitze“ Schädlich wird als Gast erwartet. Viele der Westender Spiele haben bei ihm das 1x1 des Handballs gelernt.

Das Turnier startet um 15 Uhr in der Sporthalle Obere-Holtener-Straße.
Vorab –um 13:30 Uhr- wird es ein Spiel der „Westende AllStars“ geben. Diese Mannschaft tritt so zum ersten Mal an. Unter Trainer Hermann-Josef Cassel finden sich einige ehemalige –teils lange nicht mehr aktive- Spieler zusammen.

Alles in allem wird der 27. ein schöner Handballtag für den Duisburger Norden und alle freuen sich auf Fans, Freunde, Familie und ihre Gegner. Sie alle sind herzlichst eingeladen. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.
Ansonsten sehen wir uns alle in der Saison 2015/16 wieder um den Duisburger Handball weiter erfolgreich zu vertreten.
Glück auf!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.