Sieben Pokale für TT-Spieler der VSG Rheinhausen auf einen Streich

Anzeige
Am 21.05.2016 fand das Einladungsturnier der RBSG Tönisvorst in der Sporthalle der Realschule Kirchenfeld statt. Mit insgesamt 32 SpielerInnen aus Mönchengladbach, Kamp-Lintfort, Weert (NL), Marl-Hüls, Tönisvorst und Rheinhausen wurde in fünf Leistungsklassen um die begehrten Pokale gespielt.

In der höchsten Leistungsklasse A wurde Uwe Sailer vor Manfred Amann Sieger. Beide hatten 3:1 Siege errungen, das Satzverhältnis von 10:8 war ebenfalls gleich, der direkte Vergleich sprach für Uwe, er gewann mit 3:1 Sätzen gegen Manfred. Alfred Oberst konnte an diesen Tag kein Spiel gewinnen.

Die von der Anzahl stärkste Leistungsklasse B mit acht Startern spielte ebenfalls jeder gegen jeden. Wolfgang Rausch konnte alle sieben Begegnungen gewinnen und wurde erster. Willi Pinno gewann fünf Spiele und verlor zwei Begegnungen und wurde Dritter, Hartmut Wilhelm vierter, Thomas Anker fünfter und Wolfgang Schuster siebter.

In der Leistungsklasse C waren sieben Spieler am Start: Ronald Rousek konnte sich ganz souverän mit sechs Siegen als Erster mit einer fast makellosen Bilanz von 18:1 Sätzen durchsetzen.

Heidi Bogdanski und Andreas Jany vertraten in der Leistungsklasse E die Farben der VSG. Heidi konnte sich am Ende ganz Doll um das Erreichen des zweiten Platzes freuen, ihr erster Pokal. Nur einer Niederlage standen vier Siege gegenüber. Andreas hatte nach Startschwierigkeiten sich gesteigert und gewann drei Spiele, am Ende wurde er mit den dritten Platz belohnt.

Das tolle Kuchenbuffet und Brötchen schmeckten in den Pausen vortrefflich. Nach dem warmen Abendessen (es gab Braten mit Salat und Kartoffeln) und der Pokalüberreichung wurde noch lange darüber debattiert, in der Summe freut man sich doch schon aufs neue Turnier im nächsten Jahr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.