Sieg und Niederlage für die Herren des Etus Wedau

Anzeige
Herren 60 in Haldern
Bei sehr unfreundlichen Witterungsbedingungen mussten die Tennis-Herren des Etus Wedau ihre Medenspiele absolvieren. Die Herren 30 des Etus empfingen auf heimischer Anlage in der Bezirksklasse B Gruppe B den TC Rot Weiß Dinslaken e.V.
Die neu gegründete Herrenmanschaft des Etus unterlag der erfahrenen Dinslakener Truppe mit 9:0. Alexander Pübben scheiterte ganz knapp im dritten Satz im Match Tie-Break.
Die Herren 60 des Etus reisten mit Zuschauern und dem festen Willen zu gewinnen zum Medenspiel in der Bezirksklasse A Gruppe A zum SV Haldern 1920 e.V. Für die Wedauer Herren lief allerdings nicht alles nach Plan. Der an Nummer zwei spielende Rainer Türk musste nach kurzer Zeit aus Verletzungsgründen sein Spiel abgeben. Wedau geriet mit 1:3 in Rückstand.
Der Kampfgeist der Truppe drehte das Spiel jedoch gänzlich um. Nach dem in den ersten drei Einzel nur Wolfgang Klein für Wedau punktete gelangen Werner Gedigk und Uwe Goldhagen weitere Siege. Der Gleichstand war gelungen, die Doppelpaarungen Gedigk/Goldhagen; Zimmermann/Wörmer und Klein/Wanski sorgten alle drei mit ihren Siegen zum 6:3 Gesamtsieg. Damit haben die Wedauer die Tabellenspitze übernommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.