Spendenlauftreff der Langläufer des TuS Hamborn-Neumühl: Ein Erfolg, der nach einer Wiederholung ruft!

Anzeige
Duisburg: Heinrich-Hamacher-Sportpark | Schon seit 2007 organisiert die Langlaufabteilung des TuS Hamborn-Neumühl ihren vereinsinternen Silvesterlauf, den sie im letzten Jahr zu einem offenen Spendenlauftreff umgestalteten. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, bei 8 Grad und Dauerregen kamen rund 40 Läufer um am letzten Tag des Jahres, entsprechend dem Motto, noch einmal "laufend etwas Gutes zu tun". Die Spenden kamen in voller Höhe der Ev. Kirchengemeinde Neumühl für ihr Projekt "Frühstück für Arbeitslose & andere Bedürftige" zugute. In diesem Jahr wird die Spende von 5 Euro pro Teilnehmer - nach oben ist natürlich keine Grenze gesetzt- der Neumühler Christy-Brown-Schule zugute kommen, dies ist eine Förderschule für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Behinderungen. "Der Spass sollte bei diesem Spendenlauftreff im Vordergrund stehen", so Wolfgang Roeske, Pressewart der Abteilung. "Ohne Wettkampfcharakter werden wir gemeinsam in mindestens zwei Leistungsgruppen, je nach Leistungsstand und Anzahl der Teilnehmer, die 5 bzw. 11,5km Runde laufen. Unser Wunsch ist es, dass keiner allein unterwegs ist, sondern jeder begleitet ins Ziel kommt und den Lauf entspannt genießen kann. Der Silvesterspendenlauftreff startet am 31.12. um 11:00 Uhr im Neumühler Heinrich-Hamacher-Sportpark, Oberhauser Allee, dort sind Umkleide- und Duschmöglichkeiten vorhanden. Im Anschluss werden im Gästehaus des TuS noch Snacks und Getränke bei einem gemütlichen Plausch angeboten, dort kann das vergangene Laufjahr Revue passieren und Planungen und Verabredungen fürs Neue getroffen werden. Fragen zum Spendenlauftreff beantwortet gerne Wolfgang Roeske unter Tel.: 0203 / 482395.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.