u 14.2 reißt sich gegen Wesel zusammen

Anzeige
Duisburg: TH Franz-Haniel-Gymnasium | Die gute Nachricht für Coach Rimpler vor dem Spiel: er konnte erstmals seit langem wieder aus dem Vollen schöpfen und mit neun Jugendlichen gegen den Tabellenführer aus Wesel antreten. Der schlechte Nachricht: die breite Bank führte nicht zu einer Leistungssteigerung. Im Gegenteil. Eine Defensearbeit fanf in der ersten Halbzeit kaum statt. Wurde der zu verteidigende Gegner aus den Augen verloren, wurde überwiegend kaum der Versuch unternehmen, diesen wieder aufzunehmen. Überspielet ein Weseler seinen Gegenspieler, wurde nicht ausgeholfen. Der Angreifer konnte immer wieder ungehindert zum Korb ziehen und punkten.
Im Angriff fand eine Teamarbeit nicht statt. Der ballführende Mitspieler wurde im Stich gelassen. Weder wurde ihm ein Block gestellt, noch versuchte man, sich freizulaufen, um angepasst zu werden. So deutete sich nach einem 8:30 Rückstand nach dem ersten Viertel und einem 12:45 zur Halbzeit ein Debakel an.

Nach einer deutlichen Ansprache von Coach Rimpler und dem Hinweis, dass man mit dieser Einstellung selbst gegen einen Tabellenletzten kaum eine Chance haben werde, rissen sich die Duisburger dann aber in der zweiten Halbzeit zusammen. In der Offense wurde endlich zusammengearbeitet, wurde sich mehr zugetraut. Gleichzeitig wurde der Ball auch wenn nicht gerade besser, so doch aber bemühter verteidigt. Zur belohnung verlief das dritte Viertel, das mit 18:22 für die Gäste ausging, deutlich ausgeglichener.

Ähnlich verlief das Schlussviertel. Die Weseler versuchten den Druck zu erhöhen, wollten unbedingt dreistellig gewinnen. Die Duisburger hielten in der Defense mit Kampf gegen. Im Angriff wurde weiter der gegnerische Korb besser angegriffen, wurde besser versucht, nach Ballgewinn schnell umzuschalten. So ging auch das Schlussviertel vergleichbar knapp mit 16:24 an die Gäste, die mit dem 46:91 Erfolg das Ziel der Dreistelligkeit verfehlten.

Es spielten: Dustin Poerschke (28 Punkte), Koray Han Köse (8), Sirac Kilicsoy (6) Amine Asbai (3), Sefa Cakmak (1), Ahmad Jarboa, Emircan Ider, Enes Ertas, Salih Asci.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.