U11 – Schwere Aufgaben in Düsseldorf

Anzeige
Die junge U11 musste am 2. Saisonspieltag gleich mehrere Ausfälle verkraften und war damit an diesem Spieltag chancenlos.

RESG Walsum – TuS Düsseldorf-Nord 1:6 (0:2)
0:2 zur Halbzeit, 1:6 am Ende – mehr war für das junge Walsumer Team gegen die keineswegs überragenden Kontrahenten aus der Landeshauptstadt nicht drin. Die RESG ließ sich in der eigenen Hälfte einschnüren und kam über gelegentliche Konter, die meist von Roman Wissenberg und Marian Schubert eingeleitet wurden, nicht hinaus. Die wenigen Chancen, die sich boten, nutzte das Team nicht konsequent. Roman Wissenberg gelang 6 Minuten vor der Schlusssirene nach Vorarbeit von Thore Kaub der Ehrentreffer für die RESG Walsum.

RESG Walsum – RSC Cronenberg 1:9 (0:4)
Mit Spielwitz und Energie zeigten die Löwen aus Cronenberg der RESG früh die Grenzen auf. Die lautstarken Anweisungen des frustrierten Tim Ganser im RESG-Tor verhallten ungehört und auch die einmal mehr engagiert und hoch konzentriert aufspielende Annabell Pillenkamp konnte den hohen Pausenrückstand nicht verhindern. In der zweiten Hälfte debütierte der junge Edward Wiesner im RESG-Tor und zeigte eine beachtliche Leistung.
Letztlich musste das Team die erdrückende Überlegenheit des Gegners anerkennen, konnte die Niederlage aber wenigstens einstellig halten.


Für die RESG spielten: Tim Ganser (TW), Edward Wiesner (TW), Marian Schubert, Annabell Pillenkamp, Thore Kaub (1), Roman Wissenberg (C) (1), Randy Angenendt, Tom Pillenkamp
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.