U15 – Gekämpft aber chancenlos

Anzeige
Edward Wiesner & Lukas Röhl im Spiel gegen TuS Düsseldorf-Nord (Foto: Jürgen Ganser)
RESG Walsum – SC Moskitos Wuppertal 1:12 (0:7)

Die RESG sah sich vom Anpfiff weg einem Powerplay der Moskitos ausgesetzt. Kampfgeist und Einsatz allein konnten es gegen diesen Gegner nicht richten. Den Umstand, dass der SC auf seinen Stammtorhüter verzichten musste, konnte die U15 nicht ausnutzen. Ein einziges Mal gelang es dem Team einen Ball auf das gegnerische Tor zu bringen. Immerhin konnte man sich in dieser Szene mit Roman Wissenberg über den Ehrentreffer (22.) freuen.


RESG Walsum – TuS Düsseldorf-Nord 1:9 (0:4)

Auch dem zweiten Gegner des Spieltags war die RESG nicht gewachsen. Der TuS Nord spielte nach Belieben, jedoch nicht ganz so schnell wie die Moskitos in Spiel 1. So gelang es der RESG wenigstens das Ergebnis einstellig zu halten. Dazu trugen erneut der unermüdliche Einsatz der gerade einmal 4 Spieler auf dem Feld und ein Torhüter, der in zahlreichen Situationen das bessere Ende für sich hatte, bei. Den Ehrentreffer in der Schlussminute erzielte nach einem weiten Abschlag von Tim Ganser erneut Kapitän Roman Wissenberg. Wieder war es der einzige Torschuss. Zumindest die Chancenverwertung stimmte also.

Für die RESG spielten: Tim Ganser (TW), Lukas Röhl, Niels Ganser, Edward Wiesner, Roman Wissenberg (C, 2)

Jürgen Ganser, 26.04.2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.