U15 holt Bronze nach Walsum

Anzeige
1
Bei der Deutschen U15 Rollhockeymeisterschaft, in Wuppertal am vergangenen Wochenende, sicherte sich das Team der RESG Walsum den dritten Platz.
Im ersten Spiel der Gruppenphase musste die Mannschaft zunächst eine 5:2 Niederlage gegen
gegen die IGR Remscheid hinnehmen. Gegen den RSC Chemnitz und den Gastgeber SC Moskitos Wuppertal zeigte die Mannschaft aber ihr Können und sicherte sich mit zwei Siegen
(6:3 und 7:2) den Einzug ins Halbfinale. Im Spiel gegen einen der Topfavoriten, den RSC Cronenberg, unterlagen die Schützlinge von Uwe Brandt mit 8:2. Nun richtete sich die ganze Konzentration und Kraft auf den dritten Platz. Und wieder stieß man im Kampf um Bronze auf die IGR Remscheid. Doch diesmal setzte sich die Mannschaft der RESG Walsum durch
und verließ mit 2:1 siegreich die Spielfläche. Deutscher U15 Rollhockeymeister war am Ende
der RSC Darmstadt, gefolgt vom RSC Cronenberg (Silber) und der RESG Walsum (Bronze).
Der SC Moskitos Wuppertal, Gastgeber der diesjährigen Meisterschaft, belegte den letzten
Platz dieses Turniers. Trainer Uwe Brandt ist stolz auf die Leistung seiner Mannschaft, die mit dem Platz auf dem Siegertreppchen wieder einmal einen deutlichen Beweis für die gute
Nachwuchsarbeit der RESG Walsum lieferte.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
33
D U K aus Dinslaken | 20.09.2013 | 10:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.