U15 – Sand im Getriebe

Anzeige
RESG Walsum – TuS Düsseldorf-Nord 0:4 (0:2)
RESG Walsum – SC Moskitos Wuppertal 1:11 (1:5)
RESG Walsum – RHC Recklinghausen 1:10 (0:5)

In den Gesichtern der Kinder war die Enttäuschung abzulesen. So hatte man sich die Auftritte in der Landeshauptstadt nicht vorgestellt. An manchen Tagen mag einfach nichts gelingen und einen solchen Tag erwischte die U15 der RESG Walsum heute Sie geriet in allen 3 Spielen von Beginn an unter Druck und kam kaum zur Entfaltung. Nur in wenigen Situationen gelang der Mannschaft ein geordneter Spielaufbau. Eigene Torchancen, meist durch Joshua Jarz, blieben Mangelware und resultierten aus Einzelaktionen. Die Abwehr um Niels Ganser, Lukas Röhl und Roman Wissenberg agierte durchaus engagiert und verhinderte oft noch Schlimmeres. Durch den ständigen Druck fielen die Gegentore dennoch beinahe zwangsläufig und durch viele Wechsel, besonders in den beiden letzten Spielen, ging auch dort mit fortschreitender Spieldauer die Ordnung verloren. Der Gegentreffer zum 1:10 in der Schlusssekunde des letzten Spiels war das I-Tüpfelchen auf einen Spieltag, den alle Beteiligten schnell ad acta legen sollten. Die Ehrentreffer für die RESG erzielten Joshua Jarz und Finn Trender.

Kopf hoch, trainieren, neue Spiele und neues Glück in 14 Tagen in Herringen!

Für die RESG spielten: Tim Ganser (TW), Lukas Röhl, Marian Schubert, Niels Ganser, Edward Wiesner, Roman Wissenberg (C), Finn Trender (1), Joshua Jarz (1)
Jürgen Ganser, 18.01.2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.