Wahlen mit lupenreinem Hattrick gegen seinen Ex-Club

Anzeige
RESG Walsum II – HSV Krefeld II 5:0 (2:0)

Erst vor knapp drei Wochen befreite sich die Regionalmannschaft der RESG Walsum mit einem Sieg gegen die Krefelder von der lang anhaltenden Negativserie. In eigener Halle wollten die Walsumer sich natürlich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und auch hier als Sieger von der Fläche rollen. Das Spiel gestaltete sich anfangs ähnlich wie schon vor drei Wochen in Krefeld. Beide Teams zeigten den Zug zum Tor, ohne jedoch die Kugel im Kasten zu versenken. Erst in der 20. Spielminute gelang Tobi Wahlen der Führungstreffer. Auch das 2:0, nur zwei Minuten später, ging auf das Konto von Wahlen. Spielerisch überlegen gingen die roten Teufel in die zweite Halbzeit und zeigten, dass sie sich mit diesem Ergebnis nicht zufrieden geben wollten. Nach fünf Minuten hieß der Schütze zum 3:0 dann wieder Tobi Wahlen, der damit seinen lupenreinen Hattrick perfekt machte. Noch zweimal musste der Krefelder Keeper sich an diesem Abend geschlagen geben (31. und 35. Minute) bevor der Unparteiische den Schlusspfiff ertönen ließ.

RESG Walsum: Luca Brandt (TW), Alexander Nottebohm, Philipp Rümens (1), Florian Hüsken, Tobi Wahlen (3), Yannik Lukassen, Daniel Quabeck, Fabian Schmidt, Chrissy Berg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.