Weibliche u14 gewinnt deutlich das erste Heimspiel

Anzeige
Duisburg: TH Franz-Haniel-Gymnasium | Jugendoberliga weiblich
U14w - Adler Frintrop

Zum ersten Heimspiel erwartete man den Gast von DJK AdlerEssen in der Sporthalle des Franz-Haniel Gymnasiums. Man wollte den Auftaktsieg bestätigen und ging dementsprechend motiviert in das Spiel. Leider mussten wir auf die verletzte Hannah und kranke Katharin sowie Johanna verzichten.

Im ersten Viertel zeigte sich schnell, dass der Gegner nie eine Chance haben würde. Jedes weitere Viertel ging klar an die Duisburger Mädchen. Trotz des deutlichen 76:24 (19:8, 23:8, 20:4, 14:4) Sieges war noch mehr in diesem Spiel möglich. Es wurden viel zu viele einfache Korbleger daneben geworfen oder durch unkonzentrierte Pässe unnötige Ballverluste produziert. Bei besserer Chancenverwertung wären sicherlich 100 Punkte möglich gewesen.

Aus diesem Blickwinkel war es natürlich ein schöner Sieg, Aber alle haben gemerkt, dass noch viel an sicheren Abschlüssen gearbeitet werden muss, um nicht gegen einen stärkeren Gegner aus diesem Grund vielleicht das Nachsehen zu haben. Nichtsdestotrotz sind wir mit zwei Siegen in die Saison gestartet und finden uns auf dem zweiten Tabellenplatz wieder.

Nach der schwierigen letzten Saison für unsere Mädchen endlich wieder ein schöner Blick auf die Tabelle. Erfreulich auch das neun von elf Spielerinnen Punkte erzielen konnten. Dies zeigt eine gewisse Ausgeglichenheit im Team.  

Am nächsten Wochenende har das Team aufgrund des Rückzugs einer Mannschaft spielfrei Dann kommen die Mädels von Bayer Uerdingen ins FHG. Dann wollen wir natürlich unsere gute Ausgangsposition weiter festigen.

Spielerinnen und Punkte:

Jette Stachowicz (12), Merit Lachmann (22), Sophie Pondelak (6), Nora Blotenberg (0), Melda Öz (20), Lenja Kehl (6), Anna Mostersteg (2), Enyd Last (2), Luca Marie Terschüren (4), Melike Demirtas (2), Sirke Braun (0)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.