Westende Hamborn & MSV Handball ehren Benno Schönleber mit Gedenkspiel zum Saisonauftakt

Anzeige
Duisburg: Sporthalle Obere-Holtener-Straße |

Schwarz-Weiß Westende Hamborn startet nicht nur in eine neue Saison,

sondern in eine neue Zukunft. Der plötzliche Tod des Jahrzehnte lang wirkenden Abteilungsleiter Benno Schönleber machte ein schnelles Handeln notwendig.

Viel konnte man für die jetzt anstehende Saison nicht ändern und so wird der Wechsel wohl effektiv erst in der kommenden Saison größere Veränderungen ermöglichen. Vom Ein-Mann-Betrieb zur Teamarbeit, das ist das Motto in der neuen Abteilungsleitung. Das Team um den neuen Leiter arbeitet sich grade ein und lernt nahezu täglich dazu was es heißt neue Ideen zu entwickeln und zu etablieren.

Die erste –sichtbare- Veränderung ist zunächst einmal der am 20. September anstehende Heimspielauftakt in der Sporthalle an der Obere-Holtener-Straße in Hamborn.

Alle Mannschaften mit Ausnahme der männlichen C-Jugend

starten dann mit Heimspielen in die Saison. Die C-Jugend darf noch einen Monate warten bis es auch für die Jungs los geht. Da die Damen, wie auch die zweite Herren jeweils gegen den MSV Duisburg spielen rief das Uwe Faltin vom MSV Duisburg auf den Plan. Auf Initiative des MSV Duisburg werden am Sonntag um 13.30 Uhr in der Spothalle der Anne-Frank-Schule die „Westende Allstars“ und eine Auswahl des MSV Duisburg im Rahmen eines Gedächtnisspiel für den verstorbenen Benno Schönleber gegeneinander antreten. Die Allstars mit ihrem Coach Hermann-Josef Cassel fanden sich in ähnlicher Besetzung schon zum Nordcup zusammen. Dem letzten Handball-Event bei dem Benno Schönleber nochmal dabei sein wollte und war. Die Idee von Uwe Faltin hat Westende natürlich gerne und sofort aufgenommen. In dem Zusammenhang planen die Schwarz-Weißen „ihren“ Weltmeister Walter Schädlich (93) zu begrüßen und zu ehren.

Zunächst spielen die E-Jugendlichen.

E2 um 10 Uhr & E1 um 11:15 Uhr. Um 13 Uhr beginnt dann das „Rahmenprogramm“. Begrüßung der Mannschaften und Gäste. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Um 13:30 Uhr startet das Spiel im Gedenken an „Benno“. Um 16 Uhr beginnt dann für die Westender wieder der Ernst der Meisterschaft. Zunächst spielt die 2. Herren gegen die 3. des MSV Duisburg, gefolgt um 18 Uhr von den Damen ebenfalls gegen den MSV Duisburg. Abgerundet wird der hoffentlich tolle Handballtag dann um 19:45 Uhr von den ersten Herren. Diese treffen gleich auf einen schweren Gegner; den HC Sterkrade 75 aus der Nachbarstadt Oberhausen.

Alle Handballinteressierten sind herzlich eingeladen die Schwarz-Weißen am 20. September in Hamborn zu unterstützen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.