WRK - Segler dominierten auf dem Liblarer See

Anzeige
Duisburg: Toeppersee | 8./9. Juni 2013
Der Segel-Club- Ville feierte an diesem Wochenende sein 50 jähriges Jubiläum mit seiner Schwertzugvogel Sommer Wind Regatta . Ergänzt wurde diese Veranstaltung noch mit einer Laser Regatta so dass bei einem Dreieckskurs von drei Seemeilen der Baggersee reichlich beansprucht wurde.
Von 18 (!) gemeldeten Zugvögeln gingen am Samstag 16 Boote um 14 Uhr an den Start. Die Wetterverhältnisse waren ideal – auch wenn die Windstärke mit zwei Beaufort nicht überragend war und dafür mit einigen Winddrehern im Gesamtfeld zeitweise für verwirrende Verschiebungen sorgte. Von sechs ausgeschriebenen Wertungsläufen wurden bis Sonntag fünf Läufe durchgezogen.
Die drei WRK – Mannschaften belegten insgesamt Plätze im ersten Drittel und der neue SCV – Vorsitzend musste bei der Siegerehrung an die Definition der WRK : - Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen –wiederholt erinnert werden. Auf Platz 5 rangierten Franz Nawroth /Astrid Basalla (WRK) Und auf Platz 3 eine gemixte Mannschaft mit Michael Hagmanns (WRK ) und der Steuerfrau Stefanie Gouverneur vom Segelklub Bayer Uerdingen. Letztere attackierten in fast allen Läufen die führenden Boote und nur ein zweiter Platz der Mannschaft Andreas Demond // Jan Rohpeter (WRK) im letzten Lauf sicherte diesen auch ihren zweiten Platz im Gesamtergebnis.
Mit nur ersten Plätzen in allen Läufen wurde die Mannschaft Dirk Michalke // Uwe Horstmann von der WRK Gesamtsieger SZV – Sommer Wind Regatta.
Erwähnenswert sollte noch sein: Andreas Demond benutzte diese Veranstaltung , um einen alten Zugvogel (Baujahr 1988 )zu testen – erfolgreich zu testen. Es muss nicht immer etwas Neues sein, um in diesem Sport mitzuhalten.

Text und Bild Jan Rohpeter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.