Alle Jahre wieder Lichterglanz und Kerzenduft.

Anzeige
Duisburg: Hochemmerich | Alle Jahre wieder werden unsere christlichen Bräuche gefeiert. So auch wieder in diesem Jahr bei der IGMS.

Lichterglanz, Kerzenduft, strahlende, erwartungsvolle Kinderaugen und vorweihnachtliche Klänge erfüllten den Raum. Bei Kakao, Kaffee, Plätzchen und Kuchen konnten Kinder, Eltern und Großeltern die Zeit überbrücken, bis der angekündigte hl. Nikolaus erwartet wurde.

Ingrid Lenders, die 1. Vorsitzende der Interessengemeinschaft Margarethensiedlung, freute sich, 11 Kinder mit Eltern und Großeltern begrüßen zu dürfen. Vier Kinder mussten leider wegen Erkrankung zuhause bleiben.
Nachdem der Appetit gestillt war, las Barbara Jacks zwei kleine Weihnachtsgeschichten vor. Da der hl. Mann recht pünktlich eintraf, konnten die Kinder ihn bald lauthals mit dem alten Lied „Niklaus, komm in unser Haus“ hereinlocken.

Beeindruckend anzusehen kam er dann mit seinen zwei Begleitern durch die Tür, und die kleinen Plappermäuler wurden dann doch ganz still. Der Nikolaus erzählte die Lebensgeschichte des heiligen Mannes und sein Wirken. Auch erwähnte er den hl St. Martin, der ebenfalls ein Wohltäter armer Leute war. Nach dem Nikolaus berichteten seine zwei Begleiter vom Geist der Weihnacht und sprachen eine Fürbitte.

Nun waren auch die Kinder an der Reihe. Auf Nachfrage, wer denn etwas für den Nikolaus vorbereitet hätte, trat Melissa Bruchwalski mit ihrer Geige vor den Nikolaus und spiele drei Lieder. Auch die kleine Emma sang dem Nikolaus ein schönes Nikolauslied und Lukas trug ein Gedicht vor.

Endlich kam dann der lang ersehnte Moment und der Nikolaus verteilte die gut gefüllten Tüten.

Ingrid Lenders verabschiedete den Nikolaus und seine Begleiter und wünschte allen Kindern und Erwachsenen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Ein Dank geht an alle, die geholfen haben, diesen Tag zu gestalten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.