(Behinderten-)Sportler der VSG Rheinhausen bei der Sportmeisterehrung

Anzeige
Heute fand im Vereinsheim des VFL Rheinhausen die alljährliche Sportmeisterehrung statt. Auch in diesem Jahr sollte die Veranstaltung nicht ohne Beteiligung der VSG Rheinhausen abgehalten werden. So waren geladen als Vertreter des Behindertensports Willi Pinno für seinen 3. Platz bei der DM im Tischtennis sowie vom Bogenschießen Melanie Eimer für ihre beiden zweiten Plätze bei den DM im Freien in Berlin und in der Halle in Schwedt und Tobias Eimer für seinen 2. Platz bei der DM im Freien in Hamburg.

Nach der Ehrung und Übergabe der Präsente wurde das Buffet eröffnet, dem alle Anwesenden reichlich zusprachen. Beim Essen wurden bei zwanglosen Unterhaltungen mit anderen Sportlern Erfahrungen und Regeln deren Sportarten ausgetauscht. So saß an unserem Tisch beispielsweise die gerade einmal 16 Jahre alte insgesamt sechsfache Welt- (3fache) und Deutsche (3fache) Meisterin im Shaolin Kempo.

Einen faden Beigeschmack verursachte allerdings schon bei der Begrüßung die Nachricht, daß die „OSB Olympische Sport Bibliothek GmbH“, die bisher immer Präsente in Form von Kalendern mit hervorragenden Bildern in Übergröße der verschiedensten Sportarten beisteuerte, Insolvenz angemeldet hat. Aus diesem Grund fiel die Überreichung der äußerst begehrten Kalender dieses Jahr leider aus. Man gab sich aber zuversichtlich, daß die Präsente im nächsten Jahr wieder etwas umfangreicher ausfallen werden. So blieb es bei einem ebenfalls sehr guten Bildband über die Olympischen Sommerspiele 2012 in London.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.